CORONA-PANDEMIE

Kommt jetzt die Ausgangssperre in der Seenplatte?

In der Mecklenburgischen Seenplatte könnte am Donnerstag der Inzidenzwert 200 überschritten werden. Dann kann es passieren, dass die Bewegungsfreiheit der Menschen stark begrenzt wird.
In der Mecklenburgischen Seenplatte nähert sich der Inzidenzwert der 200er-Marke. Im Klinikum Neubrandenburg werden zahlr
In der Mecklenburgischen Seenplatte nähert sich der Inzidenzwert der 200er-Marke. Im Klinikum Neubrandenburg werden zahlreiche Infizierte behandelt. Klinikum, © Corona_Borealis – stock.adobe.com
Seenplatte ·

Die Zahl der Corona-Infektionen steigt in der Mecklenburgischen Seenplatte schneller, als Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) zu Beginn der Woche befürchtet hatte. Am Mittwoch kletterte die 7-Tage-Inzidenz auf 198,8 und rückte damit gefährlich nah an die 200er-Grenze, ab der drastische Einschränkungen drohen.

Mehr lesen: 481 neue Corona-Infektionen in MV – 15 Tote

Ab einem Inzidenzwert von 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner sollen die Länder noch härtere Maßnahmen ergreifen, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen. So soll der Bewegungsradius um den Wohnort auf 15 Kilometer beschränkt werden. Vorbild für die 15-Kilometer-Vorgabe in Hotspots sind Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zufolge entsprechende Regeln in Sachsen. Diesen Einschnitt sah Manuela Schwesig am Dienstag für Mecklenburg-Vorpommern noch in weiter Ferne, weil der Wert bei 96,4 lag. Das könnte sich am Donnerstag ändern.

Landkreistag sieht noch Regelungsbedarf

Der Landkreistag Mecklenburg-Vorpommern sieht die Pläne von Bund und Ländern jedoch skeptisch, zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Hotspots einen 15-Kilometer-Bewegungsradius auf Kreisebene einzuführen. Trotz einer prinzipiellen Zustimmung sieht Geschäftsführer Matthias Köpp noch erheblichen Regelungsbedarf.

Für ein Flächenland wie Mecklenburg-Vorpommern sei die Festlegung auf Inzidenzen in Kreisen schwierig zu handhaben, sagte er am Mittwoch. Köpp erinnerte an Friedland im Kreis Mecklenburgische Seenplatte, das kurzfristig zum Hotspot mit einem Inzidenzwert von mehr als 600 wurde. "Wir würden uns für regionale Einschränkungen, beispielsweise auf Ämterebene aussprechen." Der Kreis Mecklenburgische Seenplatte ist mit einer Fläche von rund 5500 Quadratkilometern der größte in Deutschland.

Ein weiteres Problem sei die Kontrollierbarkeit. So seien vielfach die Kreisgrenzen gar nicht erkennbar. "Viele Menschen merken gar nicht, wenn sie über eine Kreisgrenze fahren." Ebenso müsse detailliert festgelegt werden, was ein triftiger Grund dafür sein kann, den 15-Kilometer-Radius zu verlassen. Ohne klare Festlegung werde es zu erheblichen Diskussionen mit Polizei und Ordnungskräften kommen, sagte Köpp.

Bewegungsfreiheit in Brandenburg

Im Nachbarland Brandenburg ist die Bewegungsfreiheit schon seit dem 16. Dezember stark eingeschränkt. In den Landkreisen Dahme-Spreewald, Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz, Oder-Spree, Ostprignitz-Ruppin, Prignitz und Spree-Neiße sowie den kreisfreien Städten Cottbus, Potsdam und Frankfurt dürfen die Menschen tagsüber nur noch mit Ausnahmen nach draußen – zum Arbeiten, Einkaufen, zum Besuch von Schulen und Kitas, Ärzten und Behörden und für Sport allein, zu zweit oder mit Mitgliedern des eigenen Hausstands.

Von 22 Uhr bis 5 Uhr sind auch Joggen oder Spazierengehen nicht mehr erlaubt. Außerdem gilt ein Alkoholverbot in der Öffentlichkeit. Die Mecklenburgische Seenplatte ist in Mecklenburg-Vorpommern derzeit der Landkreis, in dem sich das Virus am schnellsten ausbreitet.

Mehr lesen: Nach Impf-Aktion erneut mehrere Corona-Fälle

Dieser Artikel wurde am Mittwoch, 6. Januar, um die Einschätzungen und Hinweise des Landkreistages MV ergänzt.

JETZT NEU: CORONA-UPDATE PER MAIL

Der tägliche Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Seenplatte

zur Homepage

Kommentare (38)

Seit 2011 lebe ich in größten Landkreis Deutschlands mit der geringsten Bevölkerungsdichte. Ab 1995 lebte ich in Neubrandenburg ziemlich dicht zum Nachbarn. Die Flugbestäubung mit Corona ist hier schon heftig...

Das dumme daran ist man merkt überhaupt keine Corona-Pandemie. Allen geht es gut, aber keiner darf mehr raus, weil angeblich die Zahlen zu hoch sind. Wie will die Politik ihre Grundgesetzwidrige Neureglungen überhaupt noch kontrollieren? Wir haben laut RKI einen R-Wert von 0,64, also keinerlei Verbreitung der Corona-Infektionen. Bei einem R-Wert von 1 findet schon keine Verbreitung mehr statt. Wir liegen aber bei 0,64. Deshalb produziert das System mit dem PCR-Betrug immer mehr sogenannte positive Infektionen. Doch alle Krankenhäuser zusammen behandeln derzeit etwa 5.500 Intensiv-Patienten, obgleich wir wissen, wie diese Zahlen zu Corona-Zahlen produziert werden. (Täglich nachzulesen bei DIVI Intensivregister)

Das sind lächerliche Grippezahlen. 2018 lagen in unseren Krankenhäusern 40.000 Grippe-Patienten. Der geisteskranke Corona-Verbrecher Karl Lauterbach (SPD) "plädiert jetzt für einen Grenzwert von unter 25 bei der 7-Tage-Inzidenz." (ZDF, 30.12.2020) Also soll der Lockdown, unsere totale Vernichtung als menschliche Wesen, mit brachialer Gewalt vollzogen werden. Genauso gut könnte er sagen: Einsperrung so lange, bis es keinen einzigen Fall mehr gibt.

Gleichzeitig streicht die Regierung die Kosten für das Gesundheitswesen um knapp 7 Milliarden Euro direkt, und um weitere viele Milliarden indirekt. Und das inmitten der angeblich "schlimmsten Pandemie der Menschheitsgeschichte". Alles ohne nennenswerte Kranke und Tote, versteht sich. Im Haushalt 2020 waren für Gesundheit 41,25 Milliarden Euro enthalten, im "Pandemie"-Jahr 2021 sind es nur noch 35,3 Milliarden Euro.
Offiziell werden die Corona-Toten mit derzeit etwa 14.000 angegeben, Zeitraum fast ein Jahr. Bei einer Pandemie nach dem Katastrophen-Standard der BRD von 2013 hätten es in wenigen Monaten schon acht Millionen sein müssen. Und die heutigen Corona-Toten machen nur einen kleinen Teil der jährlichen Sepsis-Toten in den Krankenhäusern aus: "Rund 300.000 Menschen erkranken in Deutschland jährlich an Sepsis (Blutvergiftung), fast ein Viertel stirbt an den Folgen (75.000) – etwa 200 Patienten täglich." (Apotheken Umschau, 1. Jan. 2021, S. 60)

75.000 Menschen sterben jährlich an Krankenhauskeimen deshalb, weil kein Geld für die notwendigen Hygiene-Maßnahmen vorhanden ist. Da kräht also kein Hahn danach. Aber die erfundenen Corona-Toten werden benutzt, um uns alle kaputt zu machen. Um unsere Existenzen, sogar unsere Leben zu zerstören.

Fragen Sie mal das Personal auf der ITS im Klinikum. Oder "junge" Erkrankte, die sich mit Folgeerkrankungen herumschleppen.
Verhältnismäßig-weiß ich nicht, Masterplan-habe ich aber auch nicht.

auf jeder ITS wird man die Angaben Lisas bestätigen. Die Kritik entsteht, wenn man die Entwicklung betrachtet...

...andere hunderttausende Erkrankte, die sich mit allerlei herumplagen müssen. Anscheinend haben einige Bürger mit Corona die Wörter Krankheit, Schmerzen, Nebenwirkungen und Folgeerkrankungen zum ersten Mal entdeckt. Wohl Euch, die Ihr erst mit Corona 2020 auf die Realität des Lebens trefft.

fragen Sie mal die Menschen, die nicht mehr behandelt werden, weil sich alles dem Coronawahn unterzuordnen hat. Verschobene Operationen usw. mit Todesfolge.
Hört auf Leute....genug ist genug.

sind erst jetzt zu verzeichnen, wo die Kapazitäten erreicht sind. Tragisch.
Und in meinen Gesprächen mit Krankenhauspersonal wurde deutlich berichtet, dass es brenzlig und nicht mit einer normalen Grippe zu vergleichen ist. Aber wahrscheinlich sind die Krankenschwestern nur hysterisch...

Natürlich gibt es auch andere Menschen mit Folgeerkrankungen. Deswegen gibt es ja auch entsprechende initiierte&bezahlte Präventionen, was ich ebenfalls unterstütze.
Es stimmt aber nicht, dass alle Corona-Genesende easy wieder am Leben teilhaben.

Die OP s wurden verschoben, um Kapazität freizuhalten. Bis jetzt dachte ich, Sie arbeiten in diesem Bereich. Dann wüssten Sie das

Nicht im Krankenhaus. Dort sind Bekannte.
Es ging sonst um SGB 9/11 Einrichtungen.

Allein die Werte für den Gesundheitshaushalt sind frei erfunden. Die anderen will ich gar nicht prüfen...

Die Haushaltsplanung und sämtliche Beschlüsse waren öffentlich.

Deshalb kann jeder nachschauen, dass der Gesundheitshaushalt weit weg ist von den erwähnten 41,25 Milliarden €.

Leider diskreditieren Sie sich selber durch die Verwendung unnötiger Schimpf und Schwurbelwörter - schade, sie haben so schöne lange Sätze verfasst (oder aus Ihrer Telegramgruppe kopiert?). Leider befinden wir uns in folgendem Dilemma: Wenn harte Maßnahmen ergriffen werden und dadurch die Erkrankungs-/Todeszahlen gesenkt werden dann haben die Gegner solcher Maßnahmen leichtes Spiel und führen Argumentationen ähnlich der ihrigen an. Leider kenne ich den Grund ihres Unmuts, Ihrer Verzweiflung nicht aber freuen Sie sich zu den privilegierten Menschen zu gehören, welche nicht von Corona betroffen sind.

Jahr xx Sterblichkeit xx
Jahr xx Sterblichkeit gleich, jedoch Zerstörung der Wirtschaft
Von welchen Todeszahlen schreiben Sie?
Und wer ist nicht von den Folgen der Corona MASSNAHMEN betroffen?

Schade, Sie haben meinen Text zwar gelesen aber nicht verstanden.

der es um Gesundheit gehen würde, hätte spätestens ab April massiv ins Gesundheitswesen investiert und zumindest angefangen, Versäumnisse zu beheben. Gemacht hat sie das Gegenteil. Das Gesundheitssystem wird zusammen mit der Wirtschaft ruiniert.
Die „Zahlen“ sind in dünn besiedelten Gebieten auch deshalb so hoch, weil auf 100.000 hochgerechnet wird.
Keine einzige „Maßnahme“ wurde bislang hinsichtlich Nutzen und Sinnhaftigkeit evaluiert. Immer weiter drauf mit dem Holzhammer. Am Ende haben wir das alles auf einmal:
Wirtschaft und Kultur kaputt
Gespaltene Gesellschaft
Gesundheitssystem ruiniert
Viele psychisch Kranke
Und trotzdem viele Tote, an, mit, im Zusammenhang mit Corona einschließlich Kollateral- und Folgeschäden dieser Politik.

"Die „Zahlen“ sind in dünn besiedelten Gebieten auch deshalb so hoch, weil auf 100.000 hochgerechnet wird."

Offenkundiger kann man sich nicht als bildungsfern outen.

Dafür gibt es sogar mal Applaus 🥳👍.

liegen Sie falsch. Es ist schwierig, über eine Bildungsschränke hinweg zu kritisieren. Also beleidigen Sie. Haben Sie auch ne fundierte Meinung?

sind Sie schlau.
Grundsätzlich wird die 7-Tage-Inzidenz wie folgt berechnet: Es werden alle gemeldeten Neuinfektionen der jeweils zurückliegenden sieben Tage addiert. Die Summe wird durch die Einwohnerzahl der Stadt/ des Landkreises geteilt. Danach wird dieser Wert mit 100 000 multipliziert.

Jetzt fehlt nur noch die Erkenntnis, dass es deshalb egal ist, wie dünn eine Region besiedelt ist.
Einwohnerschwache Regionen werden dadurch nicht hochskaliert, wie sie es im Vorpost andeuten wollten.

dass in dünn besiedelten Regionen relativ wenige Fälle zu hohen Inzidenzen führen.

Die Inzidenz hat nichts mit den absoluten Fallzahlen zu tun.
Sie soll eine Vergleichbarkeit bei verschiedenen Einwohnerzahlen herstellen.

sich wirklich für besonders schlau. Die Inzidenz wird anhand der genannten Formel aus den absoluten Zahlen errechnet.

Aus was denn sonst?

50 Fälle bei 50 Einwohnern ist wie 100.000 Fälle bei 100.000 Einwohnern.

Klingt blöd ist aber so.

Dumm stellen und dumm sein sind nicht dasselbe. Sie beherrschen leider beides.

Die Bevölkerungsdichte hat eben keinen Einfluss auf die Ermittlung der Inzidenz.
Es spielen einzig
- die Anzahl der Neuinfektionen der letzten 7 Tage und
- die Einwohnerzahl
des Bezugsraumes eine Rolle.

Die Kreisfreie Stadt Gelsenkirchen zum Beispiel, hat genauso viele Einwohner wie der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte (aber eine deutlich höhere Bevölkerungsdichte). Daher hat eine zusätzliche Neuinfektion in Gelsenkirchen auch die gleichen Auswirkungen auf die Inzidenz, wie es im LK MSE der Fall wäre.
Btw: Gelsenkirchen steht mit seiner Inzidenz übrigens deutlich besser da, als der LK MSE

Die Normierung der Fallzahlen auf Fälle je 100.000 Einwohner dient der Vergleichbarkeit von Regionen mit unterschietlichen Einwohnerzahlen.

die aktuelle Situation auf den englischen Intensivstationen an. Und schauen Sie bitte mal auf die Kurve der Intensivpatienten. So sehen Exponentialfunktionen aus.

Särge in Norditalien sind alle???

...für Hysterie. Damals fasste man Coronainfizierte und Coronatote in Italien nicht an, weil angeblich tödlich ansteckend. Die Bestatter verweigerten die Abholung. Deshalb stapelten sich die Toten. Italien liegt zwar in Europa, das hat aber nichts zu bedeuten, wenn man die paneuropäische Hysterie betrachtet. Dagegen sind die Ostasiaten viel gelassener mit Leben und Tod.

lief kurz vor Corona eine große Impfaktion, vor allem für die Alten lt. Aussagen von Prof. Dr. Hockertz. Auch beim Coronauntersuchungsausschuß (die Leute um RA Füllmich)
kam das zur Sprache. Dort gab es auch mit vielen Ärzten und auch Virologen interessante Interviews.
Leider sind sie nicht tauglich für die öffentlichen Alltagsmedien.

Mediale Hysterie oder Impfkampagne.

die Zahlen aus England.Die Zahlen...

Stecken Erkrankte...

"Wir würden uns für regionale Einschränkungen, beispielsweise auf Ämterebene aussprechen." Da möchte sich offensichtlich jemand aus der Verantwortung stehlen. Arme Kreisverwaltung!

Es oftmals lächerlich wie hier argumentiert wird, die Corona Zahlen im LK MSE sind sicherlich den Einkaufstouristen und durch den Besuch vom Wintersportgebieten geschuldet. Von der Realität hält man bei Landkreis nicht viel und dann werden solche unsinnigen Forderungen gestellt! Was ist mit den Hotspots der Covid-19 Vieren sind Alten und Pflegeheime, Krankenhäuser. Die Mitarbeiter und Insassen wurden grade über den Feiertagen im Stich gelassen, ( Bericht Vitanas im vom 07.01 NK) jetzt ist der Katzenjammer groß! Hinzu kommt noch in den Ballungszentren und Großstädten eine nie gesehen Unvernunft! Die Anstürme auf die Wintersportgebiete durften wohl als Anschauung reichen, auch hat der „Tages Tourismus“ in Richtung Küste zugenommen, auf der A 20 oder A 19 kann man dies wohl anschaulich genug sehen und das obwohl Hotels und Gastronomie geschlossen haben. Die Ministerpräsidentin unseres Landes versucht zwar immer wieder Realität/ Lage bezogen zu handeln. Was nützt es wenn 15 andere Länderchefs von Law and Order bis lasse faire agieren. Die Folgen sind mal wieder die Bekannten! Einzelhandel Gastronomie und und geschlossen, warum aber Solarien, die bereits ohne Corona eine hohen Hygiene Standard haben, geschlossen sind vermag nicht mal die Kanzlerin zu erklären. Aber die Politik muss sich die Frage gefallen lassen haben die Maßnahmen den gewünschten Effekt? Denn die Erfolge aus dem Frühjahr wurden durch den Sommerurlaub schneller als erwartet verbrannt. Jetzt hoffen alle auf die Impfung, wenn ich das so sehe kann ich von der deutschen Gründlichkeit dabei nichts erkennen? Es beschleicht einem das Gefühl überall wird „gepfuschert“ und mit Notlösungen ala heiße Nadel gefahren. Nach dem ersten Lock- down Schulschließungen und Kitas dicht hatten die verantwortlichen Monate lang Zeit Pläne auszuarbeiten und sich Gedanken zu machen. Der Erfolg am ersten Tag „e learning“ schmieren die Server ab und die Schulleitungen und Lehrer sind manchmal nicht nur konfus? Ich frage mich ernsthaft wer Verantwortet das was wir derzeit den Menschen zumuten? Der Bildungsstandard war schon nicht berühmt aber unsere Kinder werden zu sozusagen allein gelassen, vor allem die oft in „„Einzelhaft““ zu Hause ohne Freunde alleine sind. Oder die Existenzen welche am Seiden Faden hängen? Ich erwarte keine Unsinnigen Maßnahmen wie Ausgang 15 km um den Wohnort, wer will dies kontrollieren? Im ersten Lock down wurden am Tage noch die Landesgrenzen punktuell überwacht aber diese Anordnung kann nur als Appell gemeint sein aber dazu müssen die Bürger frei nach einem Neudeutschen Slogan aber auch „ abgeholt „ werden. Grade was dies angeht sehe ich nichts, selbst im Fernsehen wird die nicht überall thematisiert in den USA werden selbst in Polizei Serien die Menschen sensibilisiert im Umgang mit den Virus. Hier in Deutschland fehlt so was! Eine bekannte Nachmittag Serie hatte schon die 116117 oder alltags Rassismus und und unterschwellig als Handlung, es ist lustig wie in Manchen Szenen sich die Schauspieler mit zwei Meter Abstand begrüßen, in andere kuscheln? Keiner trägt eine Maske oder spricht über das Virus naja Bildungsauftrag der ARD, die Bälle flachhalten? Ich kenne Einige die bei den Nachrichten wegschalten weil sie es nicht mehr hören können. Dabei ist es wichtig jetzt nicht aufzugeben sondern mit AHA +L Infektionsketten zu durchbrechen, oder für Impfbereitschaft zu werben Leider sind die Menschen oftmals müde dem Worten der Verantwortlichen Glauben zu schenken.

Entschuldigung für Fehler Rechtschreibung oder Grammatik

Das Niveau des Argumentierens hält sich ganz wacker ...

Auch unsere Einzelhändler bekommen langsam mal den Hintern hoch. Statt Briefe schreiben, solltet Ihr vielleicht mal den Demo machen 😉

Für Pommernschaedel & Co, denn ewig grüßt das Murmeltier!
Wenn bei uns nix los ist, dann andere angebliche Krisenherde heranziehen.
Natürlich ohne Beleg und Quellenangaben, versteht sich! Ich habe Nessi wirklich im Loch Ness und den Yeti im Himalaja gesehen, ehrlich ;)

Wie immer für ein klares Bild zum Stand heute, dem 08.01.2021.
Was in bisher 300 Tagen insgesamt so geschah.

Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
Fallzahlen 2020/2021: 3.227
Anzahl Todesfälle: 29
Fälle pro 100.000 Einwohner: 1250,41
Sterberate (%): 0,89
Covid-19 Infektions-Rate (%): 1,25
Neu infiziert letzte 7 Tage: 572
Verdoppelungs-Zeit in Tagen: 14,04
Verdoppelungs-Zeit in Wochen (7 Tage): 5,42
R-Wert (4 Tage): 0,40
R-Wert geglättet (7 Tage): 0,86

Quelle: www.rki.de

Ich habe bereits gelesen, dass es hier in der Runde zwischen den Mathematikern einen wissenschaftlichen Dialog gab. Das ist sehr schön :)

Liebe Mathematiker unter uns, könnt Ihr mir sagen, ob wir pandemische Gesundheitszustände anhand dieser Zahlen haben!?

Sorry, aber ich bin wahrscheinlich nach 300 Tagen immer noch nicht in der Lage diese zu erkennen, vielleicht auch mittlerweile einfach zu Müde der Propaganda. Bin eben auch nur Mensch ;)

Ach ja, kann ich in diesem Zusammenhang nur empfehlen. Diese Zukunftsvorstellung gefällt Pommernschaedel & Co bestimmt ganz prima.
https://www.youtube.com/watch?v=YR5ApYxkU-U
Zwischen Min 4:25 und 5:35 gefällt es mir am besten ;)

Schönes Wochenende!

Verdoppelungs-Zeit in Tagen: 14,04
Verdoppelungs-Zeit in Wochen (7 Tage): 5,42

Gibt es da mal einen exakteren Link zu dieser Zahl?