Der Kranfahrer wurde bei dem Unfall lebensbedrohlich verletzt. Nordkurier
Unfall

Kranfahrer in Schwerin bei Kollision mit Lkw lebensbedrohlich verletzt

Ein Lkw-Fahrer nahm einem Kranfahrer die Vorfahrt. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem einer der beiden eingeklemmt wurde. Der Unfall sorgte für eine Vollsperrung.
Schwerin

Ein Kranfahrer ist beim Zusammenstoß seines Fahrzeuges mit einem Lkw in Schwerin lebensgefährlich verletzt worden. Ersten Erkenntnissen zufolge habe der 43-jährige Lkw-Fahrer am Montagnachmittag die Vorfahrt des Kranfahrzeugs missachtet, teilte die Polizei mit.

Straße für mehrere Stunden gesperrt

Der 38-jährige Kranfahrer wurde in der Fahrerkabine eingeklemmt, von der Feuerwehr befreit und per Rettungswagen in ein Klinikum gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Während der Unfallaufnahme wurde der Fährweg in Schwerin für mehrere Stunden voll gesperrt.

zur Homepage