Rekord erwartet

:

Kreuzfahrtsaison in Rostock beginnt

Am frühen Sonntagmorgen lief das Passagierschiff "Boudicca" mit Platz für 900 Gäste in Warnemünde ein.
Am frühen Sonntagmorgen lief das Passagierschiff „Boudicca” mit Platz für 900 Gäste in Warnemünde ein.
Bernd Wüstneck

Erstmals in der Kreuzfahrtgeschichte der Stadt haben sich mehr als 200 Kreuzfahrtschiffe angemeldet. Den Anfang machte am Sonntag die „Boudicca”.

In Warnemünde hat die Kreuzfahrtsaison 2018 begonnen. Am frühen Sonntagmorgen lief das Passagierschiff „Boudicca” mit Platz für 900 Gäste ein. Das gut 200 Meter lange Schiff kam von Travemünde und sollte am Abend die Hansestadt in Richtung Bremen verlassen.

In dieser Saison wird voraussichtlich abermals ein Rekord bei den Anläufen und der Passagierzahl in der Kreuzfahrtgeschichte Rostocks erreicht. Erstmals haben sich mehr als 200 Oceanliner angemeldet. Mit den 205 Schiffen von 43 Reedereien werden rund 900.000 Passagiere von und an Bord gehen – eine leichte Steigerung gegenüber den Zahlen des Rekordvorjahres.

Neun Schiffe werden zum ersten Mal erwartet, darunter die von Queen Elizabeth II. im Jahr 2015 getaufte „Britannia” mit Platz für mehr als 4300 Passagiere. Das Luxusschiff wird am 27. Juni einlaufen.