POLIZEI

Ladendiebin schubst Detektiv in Bananenstand

Ein Ladendetektiv hat ein Diebespärchen erwischt. Während der darauffolgenden Rangelei, wurde er von der Frau heftig geschubst. Der Mann flüchtete im Unterhemd, kam kurz darauf aber zurück.
Nordkurier Nordkurier
In Schwerin hat eine mutmaßliche Diebin einen Ladendetektiv in einen Bananenstand geschupst (Symbolbild).
In Schwerin hat eine mutmaßliche Diebin einen Ladendetektiv in einen Bananenstand geschupst (Symbolbild). Daniel Karmann
Schwerin.

Bereits am Mittwoch wurde ein 49-jähriger Ladendetektiv im Kaufland in Schwerin Mueßer Holz angegriffen.

Der Mann hatte beobachtet, wie ein Pärchen mehrere Flaschen Schnaps unter der Kleidung verschwinden ließ. Nachdem sie den Kassenbereich passierten, wurden sie auf den Diebstahl angesprochen.

Detektiv hält Dieb fest

Der 35-jährige Dieb versuchte sofort zu fliehen, konnte aber vorerst vom Detektiv festgehalten werden. Während der daraufhin stattfindenden Rangelei mischte sich die weibliche Tatverdächtige ein. Sie schubste den Ladendetektiv so heftig, dass dieser in einem Bananenstand zu Fall kam, er wurde dabei nicht verletzt.

Dem tatverdächtigen Mann gelang jetzt die Flucht im Unterhemd, der Detektiv hatte nur noch den Pullover des Flüchtigen in der Hand.

Mann kehrt im Unterhemd zurück

Bei dem Gerangel fielen die Schnapsflaschen zu Boden und zerbarsten. Die Polizei wurde informiert und nahm vor Ort die Personalien der 36-jährigen Tatverdächtigen auf. Währenddessen kehrte der Geflüchtete zurück zum Tatort. Ob dem Mann zu kalt in seinem Unterhemd wurde oder Reuegefühl der Grund für die Rückkehr waren, ist laut Polizei nicht bekannt.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls gegen das Pärchen ein.

zur Homepage