Corona-Krise

Land gibt Millionen für MV Werften frei

Die MV Werften sind in der Corona-Krise in finanzielle Schieflage geraten, 3200 Arbeitsplätze stehen auf dem Spiel. Jetzt greift das Land ein.
Die MV Werften sind in der Corona-Krise in finanzielle Schieflage geraten.
Die MV Werften sind in der Corona-Krise in finanzielle Schieflage geraten. Stefan Sauer
Schwerin

Das Land Mecklenburg-Vorpommern gibt für die in der Corona-Krise in finanzielle Schieflage geratenen MV Werften gibt 28 Millionen Euro frei. Das wurde am Freitag einstimmig im Finanzausschuss in Schwerin beschlossen.

Mehr lesen: „MV rettet seit 30 Jahren seine Werften”

Damit sind die Löhne und Betriebskosten für den Monat September gesichert.

Mehr lesen: Glawe sieht Möglichkeit für Staatsbeteiligung an MV Werften

Am Freitagnachmittag soll dann erstmals über ein 250 Seiten starkes Gutachten mit dem Bund beraten werden. Dabei geht es dann um zukünftige Perspektiven für die MV Werften.

Mehr lesen: MV-Werfen sollen unter Rettungsschirm vom Bund

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

zur Homepage