Wenke Brüdgam informierte auf Twitter über den Hack.
Wenke Brüdgam informierte auf Twitter über den Hack. Screenshot Twitter
Twitter-Account

Landeschefin der MV-Linken wird Opfer von Hackern

Bei diesem Hacker-Angriff geht es nicht um Hassbotschaften oder politische Inhalte – diesmal geht es um Schuhe. Wenke Brüdgam nimmt´s mit Humor.
Schwerin

Unbekannte haben den Twitter-Account von Linken-Landeschefin Wenke Brüdgam gehackt. Dabei ging es um Werbung für – Schuhe. Der Politikerin selbst war das bislang noch gar nicht aufgefallen – bis zu einer Nordkurier-Anfrage am Dienstag. Seit einiger Zeit hatten die Täter so genannte Abverkaufslisten für Markenschuhe unter dem Namen Brüdgams veröffentlicht.

Geworben wird dabei mit Nachlässen von bis zu 90 Prozent. Angegeben sind die Internetadressen von Versandfirmen, die oft Artikel versenden, die unter Pruduktpiraterie fallen. Brüdgam nahm´s mit Humor: „Günstige Schuhe für alle! Aber dann auch mit guten Löhnen für Verkäuferinnen. Dann fühlt sich das Schnäppchen gleich viel besser an“, sagte sie dem Nordkurier. Auf Twitter meinte sie: „Sorry für die nervigen Inhalte. Da hat jemand Rabatte mit Sozialismus verwechselt.“

 

zur Homepage