UMWELTSCHUTZ

Landesregierung will Plastikmüll vermeiden

Weniger Tüten, Schnellhefter und Plastikgeschirr: Die Schweriner Landesregierung will verstärkt auf Kunststoff verzichten. Das wird nicht billig.
dpa
Die Schweriner Landesregierung will auf Plastikmüll verzichten und dabei als gutes Vorbild voranziehen.
Die Schweriner Landesregierung will auf Plastikmüll verzichten und dabei als gutes Vorbild voranziehen. Patrick Pleul
Schwerin.

Die Landesregierung will Plastikmüll vermeiden – auch bei sich selber. So soll künftig, wo möglich, auf Plastiktüten in Papier- und anderen Abfalleimern verzichtet werden. Bei Veranstaltungen der Landesregierung soll es Kaffeesahne aus Glas- statt aus Plastikbehältnissen geben. Das geht aus der Antwort der Regierung auf eine Kleine Anfrage der Linken im Landtag hervor.

Geplant ist demnach auch der verstärkte Einsatz wiederverwertbarer Schreibgeräte zum Nachfüllen. Auf Schnellhefter aus Kunststoff soll weitgehend verzichtet und der Einsatz von Klarsichtfolien verringert werden. Außerdem ist die konsequente Reduzierung des Plastikanteils in der Materialzusammensetzung von Werbemitteln und Gastgeschenken vorgesehen.

Weniger Plastik kostet mehr Geld

Das wird nicht billig. „Die Maßnahmen zur Reduzierung des Plastikmülls in der Verwaltung sind überwiegend mit erhöhten Kosten in der Anschaffung verbunden“, heißt es. Die Maßnahmen müssten im Rahmen der vorhandenen Haushaltsmittel realisiert werden. Was das letztlich bedeutet, bleibt in der Antwort offen.

Das meiste ist noch Zukunftsmusik: Im Veranstaltungsbereich würden die Maßnahmen teilweise bereits umgesetzt, heißt es. Bei dienstlichen Besprechungen werde zudem „überwiegend“ auf die Verwendung von Geschirr, Besteck, Getränkeflaschen und ähnlichem Zubehör aus Einweg-Kunststoff verzichtet. Um die Bevölkerung zu sensibilisieren, habe das Land im vergangenen Jahr für 3500 Schüler aus zehn Schulen des Landes Projekttage zum Thema Ressourceneffizienz organisiert.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

Kommende Events in Schwerin (Anzeige)

zur Homepage