Corona-Regeln

Landtag stimmt für schärfere Corona-Maßnahmen in MV

Schärfere Schutzvorkehrungen sollen die Corona-Pandemie eindämmen. Viele Einrichtungen sollen schließen, wenn sich die Infektionslage nicht bessert.
dpa
Den acht Punkte umfassenden Antrag hatten die Regierungsparteien SPD und Linke gemeinsam mit den Oppositionsfraktionen CDU und
Den acht Punkte umfassenden Antrag hatten die Regierungsparteien SPD und Linke gemeinsam mit den Oppositionsfraktionen CDU und Grüne eingebracht. Jens Büttner
Schwerin

Mit deutlicher Mehrheit hat der Landtag in Schwerin am Freitag den Fortbestand der epidemiologischen Lage festgestellt und schärfere Schutzvorkehrungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen. So soll das öffentliche Leben in weiten Teilen zusätzlich eingeschränkt werden, sollte sich das Coronavirus in Mecklenburg-Vorpommern weiter rasant ausbreiten.

Mehr lesen: Corona-Regeln im Landkreis Rostock verschärft

So sollen etwa Kinos, Theater, Museen, Weihnachtsmärkte, Tourismusbüros, Schwimmbäder oder Tanzschulen geschlossen werden, sobald die landeseigene Corona-Ampel für sieben aufeinanderfolgende Tage die Warnstufe Rot anzeigt. Veranstaltungen im Innen- und Außenbereich sollen generell untersagt werden.

Auch interessant: Hausärzte in MV klagen über zu wenig Impfstoff

Kindertagesstätten und Schulen sollen aber weiterhin offen, Vereinssport möglich bleiben. Der betroffenen Wirtschaft werden weitere Hilfen in Aussicht gestellt.

Den acht Punkte umfassenden Antrag hatten die Regierungsparteien SPD und Linke gemeinsam mit den Oppositionsfraktionen CDU und Grüne eingebracht. Die FDP stimmte in großen Teilen zu, die AfD lediglich im Punkt der Wirtschaftshilfen. Der Antrag der AfD gegen die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht fand keine Mehrheit im Parlament.

Corona-Update per Mail

Der regelmäßige Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

zur Homepage