TOTE FRAU

Leiche in der Ostsee bei Wismar gefunden

Taucher haben am Dienstag in der Ostsee eine Leiche aus sechs Metern Tiefe geborgen. Noch ist unklar, woran die Frau starb.
DLRG-Taucher haben die Leiche einer Frau in der Ostsee geborgen.
DLRG-Taucher haben die Leiche einer Frau in der Ostsee geborgen. Freiwillige Feuerwehr Hohenkirchen
Hohenkirchen.

Laut der Freiwilligen Feuerwehr Hohenkirchen wurde am Dienstagmorgen gegen 6 Uhr eine leblose Person in der Ostsee an der Marina Hohen Wieschendorf (Ortsteil von Hohenkirchen im Landkreis Nordwestmecklenburg) gemeldet.

Tatsächlich fanden die Einsatzkräfte die Frau im Bereich des Molenkopfes in etwa sechs Metern Tiefe. Daher sei die Tauchergruppe der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Zarrentin hinzugerufen worden. Die Polizei wies die Taucher nach dem Bergen der Leiche an, den Bereich auf weitere Gegenstände zu kontrollieren.

Gegen 12 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehren aus Hohenkirchen, Gägelow und Zierow beendet, sie hatten unter anderem den Fundort ausgeleuchtet.

Nach Informationen der Ostsee-Zeitung war die 38-Jährige zuvor als vermisst gemeldet worden. Woran sie starb, ist noch unklar.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Hohenkirchen

Kommende Events in Hohenkirchen

zur Homepage