Unsere Themenseiten

Polizei ermittelt

:

Leiche in Schwerin gefunden - War es Mord?

Wurde die Frau, die leblos in einem Haus in Schwerin gefunden wurde, ermordet? Die Polizei ermittelt.
Wurde die Frau, die leblos in einem Haus in Schwerin gefunden wurde, ermordet? Die Polizei ermittelt.
Nordkurier

In Schwerin wurde die Leiche einer Frau gefunden. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes.

Am Freitag wurde gegen 14 Uhr in Schwerin-Mueß, Consrader Weg (nahe der Alten Crivitzer Landstraße) in einem Einfamilienhaus die dortige Bewohnerin leblos aufgefunden. Derzeit sind die Ermittlungen zur Todesursache noch nicht endgültig abgeschlossen. Ein Tötungsverbrechen wird von der Polizei aber nicht ausgeschlossen.

Genaue Erkenntnisse, woran die 85-Jährige gestorben ist, soll eine Obduktion der Leiche am Montag bringen, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Samstag sagte. Die allein lebende Frau war am Freitagnachmittag leblos in ihrem Haus im Stadtteil Mueß gefunden worden. Nachbarn hatten nach ihr geschaut, weil ihnen etwas verdächtig erschien.

Äußere Verletzungen

Mediziner fanden an der Toten äußere Verletzungen, die von einem Verbrechen herrühren könnten, sagte der Sprecher. Ob aus dem Haus etwas gestohlen wurde, sei noch nicht klar. Die Ermittlungen liefen auf Hochtouren.

Die Polizei sucht Zeugen, denen insbesondere im Zeitraum vom 6. September 2018 um 19.30 Uhr bis zum darauffolgenden Tag 14 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge in diesem Bereich aufgefallen sind.

Hinweise bitte an die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Rostock (Telefon 038208/8882222) oder an jede andere Polizeidienststelle.