FEUERWEHR

Leiche nach Wohnhausbrand in Güstrow gefunden

Bei dem Brand eines Einfamilienhauses in Güstrow wurden zwei Häuser evakuiert. Die Einsatzkräfte machten einen schrecklichen Fund.
dpa
Nach Abschluss der Löscharbeiten in Güstrow fanden Einsatzkräfte die Leiche in einem der Räume.
Nach Abschluss der Löscharbeiten in Güstrow fanden Einsatzkräfte die Leiche in einem der Räume. Freiwillige Feuerwehr Barlachstadt Güstrow
Güstrow.

Nach dem Brand eines Wohnhauses in Güstrow (Kreis Rostock) ist eine Leiche gefunden worden. Das Feuer war am späten Dienstagabend aus zunächst ungeklärter Ursache im Anbau eines Einfamilienhauses ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte. Es breitete sich von dort auf den Dachstuhl des zweistöckigen Gebäudes aus.

Nach Abschluss der Löscharbeiten fanden Einsatzkräfte der Freiwillge Feuerwehr Güstrow in der Brandruine eine bis zur Unkenntlichkeit verbrannte Leiche, deren Identität noch geklärt wird. In dem Haus wohnte nur «eine Person», die auch noch vermisst wird, wie ein Polizeisprecher sagte. Zwei angrenzende Häuser wurden vorübergehend evakuiert. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der vorsätzlichen Brandstiftung mit Todesfolge.

Fast zeitgleich mussten Feuerwehrleute nach Wismar ausrücken.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Güstrow

Kommende Events in Güstrow (Anzeige)

zur Homepage