POLIZEI

Leicht verletzte Person bei Autounfall auf Rügen

Am Sonntagnachmittag kam es auf Rügen zu einem Verkehrsunfall. Die B196 musste fast eine halbe Stunde voll gesperrt werden.
Nordkurier Nordkurier
Am Sonntagnachmittag kam es auf Rügen zu einem Verkehrsunfall. Die B196 musste fast eine halbe Stunde voll gesperrt werde
Am Sonntagnachmittag kam es auf Rügen zu einem Verkehrsunfall. Die B196 musste fast eine halbe Stunde voll gesperrt werden.
Bergen.

 

Am frühen Sonntagnachmittag ereignete sich in Bergen auf der B196 zwischen Autohaus Eggert und der Aral Tankstelle ein Verkehrsunfall bei dem eine Person leicht verletzt wurde und beide beteiligten PKW beschädigt wurden. Der Sachschaden beträgt 10.000EUR.

Die 32-jährige Fahrerin eines PKW Opel von der Insel Rügen und der 34-jährige Fahrer eines Peugeot mit Rostocker Kennzeichen befuhren die B 196 aus Richtung Stralsund kommend in Richtung Binz. Auf Grund hohen Verkehrsaufkommens musste die Fahrerin des Opel bremsen.

Der Fahrer des PKW Peugeot bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Die Fahrerin des Opel wurde leicht verletzt musste aber nicht in Krankenhaus. Beide PKW sind nicht fahrbereit und wurden deshalb abgeschleppt. Die B196 wurde für die Zeit der Unfallaufnahme für rund 30 Minuten voll gesperrt.

StadtLandKlassik - Konzert in Bergen

zur Homepage