AFD-POLITIKER

Leif-Erik Holm und Enrico Komning verlassen MV-Landtag

Die AfD-Politiker saßen im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern und im Bundestag. Nun wollen sie sich voll auf die Arbeit in Berlin konzentrieren.
Simon Voigt Simon Voigt
Leif-Erik Holm (AfD) zögerte erst, kandidierte dann aber doch für den Bundestag.
Leif-Erik Holm (AfD) zögerte erst, kandidierte dann aber doch für den Bundestag. Stefan Sauer
Schwerin.

Die AfD-Abgeordneten Leif-Erik Holm und Enrico Komning werden ihre Mandate im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern zum 30. November niederlegen. Sie wurden beide bei der Wahl im September 2016 in das Parlament gewählt. Ein Jahr später traten sie zur Bundestagswahl an und konnten auch dort Mandate erringen. Holm war Vorsitzender der AfD-Fraktion im Schweriner Landtag. Komning war einer der Stellvertreter.

„Mit den ersten gestellten Anträgen und Anfragen im Bundestag nimmt die Oppositionsarbeit der AfD in Berlin Fahrt auf. Wir werden uns jetzt ganz der Aufgabe im Bundestag widmen”, heißt es in einer Erklärung der AfD-Landtagfraktion.

„Starke Stimme für Mecklenburg-Vorpommern.”

In der Zeit von der konstituierenden Sitzung bis heute hätten sie sich um einen geordneten Übergang in Schwerin bemüht. Dabei hätten sie ihre doppelten Diäten voll verrechnet. „Es kam für uns nicht in Frage, der Landtagsfraktion in dieser wichtigen Zeit einfach den Rücken zu kehren, auch wenn sich das unsere politischen Gegner wohl gewünscht hätte.”

Zu keinem Zeitpunkt sei es um die Absicherung „irgendwelcher Parlamentsposten” gegangen. Im Bundestag wollen Holm und Komning nun „eine starke Stimme für Mecklenburg-Vorpommern sein” und „energisch die Interessen unseres Heimatlandes vertreten”.

Ein Neubrandenburger und ein Schweriner rücken nach

Als Nachrücker in der AfD-Fraktion im Schweriner Landtag folgen nun der frühere Neubrandenburger Amtsrichter Horst Förster und Jens-Holger Schneider aus Schwerin.

Die AfD-Fraktion hat jetzt noch 13 Mitglieder. Unmittelbar nach der Bundestagswahl hatten sich vier Mitglieder abgespalten und die neue Fraktion "Bürger für Mecklenburg-Vorpommern" gegründet.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

zur Homepage