HORROR-UNFALL AUF B105

Lkw erfasst Radler und schleudert ihn meterweit

Ein Lkw-Fahrer ist an einer Ampelkreuzung bei Bentwisch mit einem Radfahrer zusammengestoßen. Der 18-Jährige schwebt in Lebensgefahr.
Schwerer Unfall auf B 105 bei Bentwisch: Ein Lkw hat an einer Ampel einen Fahrradfahrer erfasst und ihn Mann lebe
Schwerer Unfall auf B 105 bei Bentwisch: Ein Lkw hat in Bentwisch an einer Ampel einen Fahrradfahrer erfasst und ihn Mann lebensgefährlich verletzt. Stefan Tretropp
Bentwisch.

Ein Verkehrsunfall mit schwerem Ausgang hat sich am Freitagmorgen auf der Bundesstraße 105 nahe Bentwisch (Landkreis Rostock) zugetragen. Wie die Polizei mitteilte, wurde ein Fahrradfahrer von einem Lastwagen erfasst. Neben dem lebensbedrohlich verletzten 18-jährigen Radler musste auch der Lkw-Fahrer in ein Krankenhaus.

Lkw konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste Radfahrer

Der Vorfall hat sich laut Polizei gegen 6:45 Uhr ereignet. Der junge Radfahrer überquerte an einer Ampel auf Höhe der Einmündung Stralsunder Straße (Ortsumgehung Bentwisch) die B 105 und missachtete nach Erkenntnissen die Rotphase. Der Fahrer eines aus Rostock in Richtung Mönchhagen fahrenden Lkw konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß nach einem Ausweichmanöver mit der rechten Fahrzeugseite mit dem 18-Jährigen zusammen.

Nach der Vollbremsung kam der Laster auf der Spur des Gegenverkehrs erst einige Meter weiter zum Stehen. Das Fahrrad des Mannes schleuderte nach der Kollision weg und blieb an einer Verkehrsinsel liegen. Der Aufprall war derart stark, dass der rechte Außenspiegel des Lkw abbrach. Augenzeugen des schweren Unfalls sprachen davon, dass der Radler nach dem Aufprall regungslos auf dem Asphalt liegen blieb.

Radler mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus

Rettungsdienst und Polizei trafen nur wenige Minuten nach dem Unglück an der Unfallstelle ein. Lange behandelten Rettungskräfte, darunter auch ein Notarzt, den 18-Jährigen, der anschließend mit lebensbedrohlichen Verletzungen nach Rostock in ein Krankenhaus kam. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock, auch er kam in eine Klinik.

Die B 105 blieb in beiden Richtungen für knapp drei Stunden voll gesperrt.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Bentwisch

Kommende Events in Bentwisch

zur Homepage