Da am Samstag der Jackpot vom Lotto-Spiel 6 aus 9 nicht geknackt wurde, wird der Hauptgewinn von 45 Millionen an diesem Mittwo
Da am Samstag der Jackpot vom Lotto-Spiel 6 aus 9 nicht geknackt wurde, wird der Hauptgewinn von 45 Millionen an diesem Mittwoch auf jedem Fall ausgeschüttet. Bernd Settnik
45 Millionen Euro

Lotto-Jackpot wird am Mittwoch ausgeschüttet

Lottospieler haben am Mittwoch eine etwas höhere Chance auf den Hauptgewinn. Der Jackpot von 45 Millionen Euro im Spiel 6 aus 49 wird zwangsausgeschüttet.
Neubrandenburg

An diesem Mittwoch steigt im Lotto-Spiel 6 aus 49 die Wahrscheinlichkeit auf einen Hauptgewinn. Der Jackpot wird auf jeden Fall ausgeschüttet, da dieser am Samstag nicht geknackt wurde. Selbst wenn an diesem Mittwoch kein einziger Spieler sechs Richtige plus Superzahl getippt haben sollte, fließt der Jackpot von 45 Millionen Euro an die Spielteilnehmer der 15. Mittwochsziehung des Jahres.  Nun wird die Millionensumme auf jeden Fall ausgeschüttet und käme dann der nächstbesetzten Gewinnklasse zugute

Mehr lesen: Lotto-Millionär erfährt nach vier Monaten von Gewinn

Zwangsausschüttungen selten

Seit September 2020 gilt die neue Regelung, Zwangsausschüttung sind selten, aber die letzte erfolgte erst zum Jahresbeginn. Am 19. Januar tippte niemand sechs Richtige und die Zusatzzahl – die Gewinnklasse 1 des Lottospiels 6 aus 49 blieb unbesetzt. Die angesammelten 45 Millionen Euro fielen deswegen der nächstfolgenden Gewinnklasse zu. Sechs Spieler lagen hier mit ihren getippten Zahlen richtig und teilten sich die Gewinnsumme – jeweils 7,5 Millionen Euro. Sie kamen aus Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. In Mecklenburg-Vorpommern gewann zuletzt ein Lotto-Spieler aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim im November bei der Lotto-Mittwochsziehung mehr als 5,35 Millionen Euro.

Die erste Zwangsausschüttung gab es beim Lotto erst am 14. Mai 2016. Ein Spieler aus Nordrhein-Westfalen gewann damals mit sechs Richtigen 37,1 Millionen.

Doch wie wahrscheinlich ist das Lottoglück?

Zwar verneunfacht sich die Chance im Fall von sechs Richtigen aufgrund der Zwangsausschüttung von eins zu rund 140 Millionen auf eins zu gut 15,5 Millionen. Der Jackpot-Gewinn bleibt aber weiterhin sehr unwahrscheinlich.

2021sollen bundesweit 181 Menschen zu Lottomillionären geworden sein.

Mehr dazu: 181 neue Lotto-Millionäre in einem Jahr

 

zur Homepage