Mit einem spitzen Gegenstand wurde ein Mann auf Rügen schwer verletzt.
Mit einem spitzen Gegenstand wurde ein Mann auf Rügen schwer verletzt. vchalup_stock-adobe-com
Mit spitzem Gegenstand

Mann auf Rügen angegriffen und schwer verletzt

Ein romantischer Spaziergang am Strand sieht anders aus. Plötzlich kamen drei Unbekannte. Einer stach zu.
Sellin

Ein 28-Jähriger wurde in der Nacht zu Sonntag am Strand von Sellin auf Rügen schwer verletzt. Der Mann aus Polen war mit einem 20-Jährigen und einer 21-Jährigen an der Ostsee. Gegen 2 Uhr wurden sie plötzlich von drei Männern angesprochen.

Lesen Sie auch: Messerstecherei: Friseur in Stralsund nach Angriff auf Kollegen inhaftiert

„Es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung, welche darin endete, dass einer der polnischen Staatsbürger mit einem spitzen Gegenstand schwer am Bauch verletzt wurde. Er musste zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus gebracht werden”, teilte die Polizei mit. Der Mann musste operiert werden. Er befindet sich nicht in Lebensgefahr.

Mehr lesen: Polizei in Neubrandenburg: Tatverdächtiger nach Messerstecherei auf Intensivstation

Die drei Tatverdächtigen verzogen sich, bevor die Polizei kam. Eine sofortige Suche verlief erfolglos. DieUnbekannten sollen südländisch aussehen. Alle drei trugen weiße T-Shirts, einer hatte einen Vollbart. DieKriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei bittet um Hilfe aus der Bevölkerung. Wer sachdienliche Hinweise zum Tatablauf oder den Tatverdächtigen machen kann, wird gebeten, sich zu melden unter der Telefonnummer 038392/3070 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

zur Homepage