Laut Polizei war der Festgenommene stark alkoholisiert.
Laut Polizei war der Festgenommene stark alkoholisiert. Jinga Ion
Polizei-Einsatz

Mann brüllt sich in Rostock ins Gefängnis

Mit seinem Verhalten auf dem Rostocker Hauptbahnhof hatte er selbst für einen Polizei-Einsatz gesorgt. Dadurch kamen Infos ans Licht, die zur Festnahme führten.
Rostock

Auf dem Rostocker Hauptbahnhof ist es Donnerstagabend zu einer Festnahme gekommen. Wie die Bundespolizei mitteilt, hatte ein 56-Jähriger „umherbrüllend” selbst für einen Einsatz von Beamten gesorgt. Bei der Kontrolle des „stark alkoholisierten” Mannes stellte sich heraus, „dass gegen den Mann ein erst wenige Tage alter Haftbefehl vorlag”, so ein Polizeisprecher.

Lesen Sie auch: Sekundenschlaf auf A11 – Fahrer muss ins Gefängnis

Demnach war er nicht zu einer Verhandlung am Amtsgericht Rostock „wegen des Erschleichens von Leistungen” erschienen. Mit seiner Festnahme könne nun sein Erscheinen zum neuen Verhandlungstermin sichergestellt werden.

zur Homepage