Nach ersten Erkenntnissen kam es zwischen zwei Männern in Stralsund zu einer Schlägerei. Dann zog einer der beiden e
Nach ersten Erkenntnissen kam es zwischen zwei Männern in Stralsund zu einer Schlägerei. Dann zog einer der beiden ein Messer. vchalup_stock-adobe-com
Auseinandersetzung

Vor den Augen der Tochter - Mann sticht auf Vater ein

In Stralsund sind zwei Männer in Streit geraten. Plötzlich zückt einer ein Messer und rammt es seinem Gegenüber in die Schulter. Direkt daneben: das einjährige Kind des Opfers.
Stralsund

Am Donnerstagabend kam es in Stralsund zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, kam kurz nach 19 Uhr ein 36-Jähriger mit seiner 38-jährigen Lebensgefährtin und einem einjährigen Mädchen aus einem Supermarkt.

Mehr lesen: Anklage nach Messer-Angriff im Zentrum von Schwerin

Nach ersten Erkenntnissen kam dann ein 22-jähriger Bekannter auf den Familienvater zu und es kam zu einer Schlägerei. Nach jetzigem Stand der Ermittlungen zog der 22-Jährige dabei ein Küchenmesser und stach damit dem 36-Jährigen in die Schulter. Bei der Auseinandersetzung wurden die beiden Stralsunder verletzt. Der 36-Jährige wurde aufgrund der Stichverletzung im Krankenhaus behandelt.

Ein Test bei dem 22-Jährigen lässt laut Polizei die Annahme zu, dass dieser zur Tatzeit unter dem Einfluss von Drogen stand. Bei dem 36-jährigen Mann wurde ein Alkoholwert von 0,85 Promille festgestellt.

Mehr lesen: Mann tötet Frau mit Messer auf der Straße

Der Grund für die Auseinandersetzung ist Gegenstand der Ermittlungen, könnte aber ein angeblicher Angriff auf die 19-jährige Partnerin des Messerstechers sein.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen gegen beide Männer aufgenommen. Alle genannten Personen sind deutsche Staatsbürger.

zur Homepage