B111 gesperrt

Mann stirbt bei Unfall auf Usedom

Auf der Insel Usedom sind zwei Fahrzeuge frontal zusammengestoßen. Ein Autofahrer kam bei dem Unfall ums Leben, zwei Menschen wurden verletzt. Die B111 wurde voll gesperrt.
Nordkurier Nordkurier
Tödlicher Unfall auf der Insel Usedom: Ein Mann kam bei einem Autounfall zwischen Zempin und Koserow ums Leben.
Tödlicher Unfall auf der Insel Usedom: Ein Mann kam bei einem Autounfall zwischen Zempin und Koserow ums Leben.
0
SMS
Zempin.

Laut Polizei sind auf der Insel Usedom zwei Fahrzeuge frontal zusammengestoßen. Der Unfall hat sich gegen 14 Uhr auf der stark befahrenen B111 zwischen Zempin und Zinnowitz ereignet.

Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei geriet der 35-jährige Fahrer eines Nissan aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stieß dort mit anderen Pkw (VW) zusammen. In diesem befanden sich der 61-jährige Fahrer sowie dessen Ehefrau. Durch den Zusammenstoß erlitt der 35-jährige Mann aus Polen so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der VW-Fahrer wurde leicht und seine Beifahrerin schwer verletzt. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht.

B111 auf Usedom gesperrt

Beide Fahrzeuge waren durch den Unfall nicht mehr fahrbereit und wurden geborgen werden. Die B111 wurde voll gesperrt und soll es wohl vorerst auch bleiben. Neben der Polizei sind auch die Feuerwehren aus Koserow und Zempin im Einsatz. Zur Absicherung der Unfallstelle kommt es daher zu erheblichen Verkehrseinschränkungen.

Ein Sachverständiger der Dekra wurde hinzugezogen, um die Ursache des Unfalls zu ermittelt.