BADEUNFALL

Mann treibt bei Freest leblos im Wasser

Ein Mann trieb am Mittwoch leblos im Peenestrom. Er musste reanimiert werden. Ersthelfer retteten wahrscheinlich sein Leben.
In Freest ist es zu einem Badeunfall gekommen.
In Freest ist es zu einem Badeunfall gekommen. Tilo Wallrodt
Freest ·

In Freest (Landkreis Vorpommern-Greifswald) ist es am Mittwochnachmittag zu einem Badeunfall gekommen. Nach ersten Informationen war zuvor eine Personengruppe zum Baden in das Wasser gegangen. Plötzlich bemerkten sie einen männlichen Angehörigen im Wasser treibend.

Sofort wurde der Mann aus dem Wasser gezogen und es wurde mit der Reanimation begonnen bis die Rettungskräfte eintrafen. Anschließend wurde der Mann mit dem Rettungshubschrauber Christoph 47 ins Universitätsklinikum nach Greifswald geflogen.

Der Kriseninterventionsdienst kam vor Ort ebenfalls zum Einsatz, um sich um die Angehörigen zu kümmern.

Die Polizei bedankte sich ausdrücklich bei den anwesenden Badegästen für die schnelle Erste-Hilfe und das umsichtige Verhalten am Unfallort.

 

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Freest

zur Homepage