LOCKERUNGEN

Maskenpflicht in MV entfällt kommende Woche im Außenbereich

Mecklenburg-Vorpommern wird kommende Woche die Maskenpflicht im Außenbereich aufheben. Das teilte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig am Dienstag in Schwerin mit.
Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD)
Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) Jens Büttner
Schwerin ·

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat am Dienstag nach der Sitzung des Landeskabinetts die Aufhebung der Maskenpflicht im Außenbereich verkündet. Wie Schwesig sagte, werde das Maskentragen auf Parkplätzen sofort aufgehoben.

Außerdem werde es ein neues Ampelsystem geben, anhand dessen weitere Corona-Maßnahmen oder Lockerungen abgeleitet werden sollen. Es berücksichtigt laut Schwesig nicht allein die Sieben-Tage-Inzidenz, also den Wert der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche, sondern zudem etwa die Krankenhausauslastung mit Covid-19-Patienten.

Auch die Testpflicht für Urlauber wird gelockert. Touristen in Mecklenburg-Vorpommern müssen sich nicht mehr so oft testen lassen. Alle Einzelheiten dazu finden Sie hier.

Mehr dazu in Kürze.

Corona-Update per Mail

Der regelmäßige Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

zur Homepage

Kommentare (12)

Warum also nicht sofort überall? 🤔

noch weitere wichtige Sitzungen veranstalten kann.
z.B. Aufhebung der Maskenpflicht auf Straßenkreuzungen, auf Friedhöfen (hier aber erst nach Testung) oder beim Angeln, im Wald auf ausgewiesenen Wanderwegen usw.
Sie lässt es sich halt nicht nehmen, vor der Wahl die „Vergünstigungen“ fürs Volk einzeln zu verkündigen.

für ihr Ego.

Was bedeutet Demütigung?
In dem Wort Demütigung steckt das Wort Mut bzw. Demut. In diesem Zusammenhang steht Demütigung für so etwas wie den Mut verlieren bzw. einem anderen den Mut nehmen. Man könnte auch sagen, einen anderen zu Demut zwingen, also zur Unterordnung zwingen. Heutzutage wird eine Handlung dann als Demütigung bezeichnet, die einen anderen in seiner Selbstachtung und Würde beschämen soll.

Auch in früherer Zeit dienten Rituale der Erniedrigung dazu, Autorität auszuüben. Selbst die Gerichtsbarkeit ließ Menschen am Pranger öffentlich zur Schau stellen, sogenannte öffentliche Demütigung.

Solche Maßnahmen gibt es hier in zwar in der Form nicht mehr. Dennoch gibt es auch in der heutigen Zeit Fälle von Demütigungen. Öffentliche Demütigungen gibt es also nach wie vor auch in unserer heutigen Zeit. Hierbei wird stets Macht demonstriert. Es gilt als intolerabler Übergriff oder gar als Verletzung menschlicher Würde.

https://www.juraforum.de/lexikon/demuetigung

Sehen Sie Demütigung nicht nur als eine Erfahrung einzelner Menschen, sondern als eine politische Triebkraft?

Ich halte Demütigung heute für die gefährlichste Triebkraft des Weltgeschehens, und ich sehe darin das grösste Hindernis für den Frieden. Deshalb geht es mir darum, dieses Phänomen als ein transdisziplinäres Forschungsgebiet zu etablieren und in einer internationalen Forschergruppe zu verankern. Neben Forschung und Lehre will unsere Gruppe auch Projekte entwickeln, die das Paradigma der Würde für alle Menschen in die Gesellschaft hineintragen.

https://www.nzz.ch/article9LHJ6-1.254710

Isolieren fand schon mal statt, die Verschickungskinder, heute reicht ein dämlicher Test, um hunderte Kinder, wohlgemerkt gesunde Kinder zu isolieren:

""Wir wurden verschickt, um gesund zu werden, vor allem, an Gewicht zuzunehmen, etliche mehrfach", schreibt Maria Dickmeis, Vorstand des Vereins zur Aufarbeitung Kinderverschickungen NRW e.V. "Wir wurden von unseren Familien getrennt, jeglicher Kontakt wurde unterbunden. Einige von uns waren gerade mal vier Jahre alt. Und: wir kamen zu Tausenden gedemütigt zurück, durch physische und psychische Gewalt geschädigt."

https://www.focus.de/panorama/welt/dunkles-kapitel-der-nachkriegszeit-hunger-heimweh-schlaege-verschickungskinder-fordern-anerkennung_id_13376095.html

Deutschland eben...grausam wie eh und je, vor allem den Kindern und Alten gegenüber.

„Epidemische Lage“ in NRW wird nicht verlängert – Befugnisse laufen aus

https://www.welt.de/politik/deutschland/article231840735/NRW-Epidemische-Lage-wird-nicht-verlaengert-Befugnisse-laufen-aus.html

witzig witzig..

Der übergriffige Staat belohnt die artigen Bürger mit Maskenfreiheit nachts um drei

https://www.welt.de/wirtschaft/plus231823391/Corona-Warum-die-Maskenpflicht-in-Schulen-nur-Symbolpolitik-ist.html

Aber gnädig. Die Frau merkt nichts mehr.

Sie sprach bei Radio MV von einer neuen Virusvariante( die Deltavariante, aus England), die kommt bestimmt nach der Wahl .
Das mus man denen lassen, Einfallsreichtum haben die.

die ist sogar schon in MV nachgewiesen worden. Muss also gar nicht erst kommen. Nur wird man sie oder eine neue Variante (θδ25 oder so) wieder in ihrer brutalen Tödlichkeit und gewaltigen Aggressivität so aufbauschen, dass alle zittern und nach neuen, absolut wirksamen Maßnahmen und straffer Führung des dummen Volkes schreien.
In unseren Qualitätsmedien wird Delta aka indische Variante ja schon wieder als gaaaanz schlimm dargestellt. Stimmt, Husten, Schnupfen, Heiserkeit sind unangenehm- mehr ist sie für die meisten Betroffenen in UK nicht, insbesondere für schon geimpfte (1x). Hilft manchmal, wenn man Originalquellen hat.

Häh?! Auf Parkplätzen (auf denen ich mir im Übrigen noch nie einen Maulkorb vor's Gesicht gehängt habe) dürfen wir uns gnädigerweise jetzt wieder unmaskiert bewegen? Und sonst? Weiterhin nur mit Maulkorb? Ich glaube ernsthaft, die Dame hat wohl aufgrund ihres Maskenfetisch einen Gehirnschaden wegen mangelnder Sauerstoffversorgung erlitten!
Wie viele Krankheitsfälle gibt es derzeit in MV? Und wie viele Menschen werden deshalb jeden Tag durch diese völlig unverhältnismäßigen Maßnahmen weiter drangsaliert?
Hoffentlich finden sich möglichst schnell mal eine Partei oder irgendwelche Organisationen, die Zeit und Geld investieren, um erneut vor die hiesigen Gerichte zu ziehen!

Augen zu und Maske auf!
Was für eine Gnade unserer Kaiserin. Der Pöbel braucht keine Maske mehr auf dem Parkplatz. Werden ihre Anhänger jetzt virtuelle Volksfeste feiern?

bei einer aktuellen Indezenz von aktuell 4,3 in MV kann doch der wegfall der Maskenpflicht auf Parkplätzen
nicht war sein. Wusste gar nicht das man dort eine Maske tragen muss.

Und dann noch mit der Deltavariante drohen. Nach der Wahl gibt es dann die Gamma Variante.
Was kriegen die eigentlich für Drogen. Die möchte ich auch, dann kann man den Unsinn besser vertragen.

bitte Frau Schwesig, behalten Sie die Maske auf.

den Mund zu .