Dritter Platz in Deutschland

Mecklenburg-Vorpommern holt beim Impfen gegen Corona auf

Vor wenigen Wochen lag MV noch auf dem letzten Platz der Impfstatistik. Jetzt hat der Nordosten aufgeholt, dafür hinken jetzt aber Brandenburg und Berlin hinterher.
MV hat beim Impftempo deutlich zugelegt und belegt nun Platz 3 in Deutschland.
MV hat beim Impftempo deutlich zugelegt und belegt nun Platz 3 in Deutschland. Hauke-Christian Dittrich
Neubrandenburg

Das Land Mecklenburg-Vorpommern hat beim Impftempo in den vergangenen Wochen deutlich zugelegt. Mittlerweile liegt das Land MV mit einer Impfquote von knapp 26 Prozent bei den Erstimpfungen laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) auf Platz 3 der deutschlandweiten Rangliste. Vor MV rangieren lediglich das Saarland (27,4 Prozent) und Bremen (26,7 Prozent). Trotzdem will die Schweriner Landesregierung mit Hilfe eines Impfmanagers das Tempo beim Impfen noch einmal beschleunigen.

Made with Flourish

 

Mehr lesen: MV verzeichnet weniger Corona-Tote

Brandenburg und Berlin auf dem letzten Platz

Im Vergleich zu MV sind Brandenburg und Berlin auf den letzten Platz mit 23,1 Prozent gerutscht, gemeinsam mit dem Bundesland Hessen.

Nachdem Mecklenburg-Vorpommern zum Start der Impfkampagne Ende Dezember wenige Tage Platz 1 belegt hatte, rutschte das Land auf den letzten Platz, was in Schwerin zu mehreren hektischen Impfgipfeln geführt hatte. Dass der Umschwung geschafft wurde, dürfte insbesondere auch den niedergelassenen Hausärzten zu verdanken sein. Laut Statistik des Lagus werden in den Praxen in der Woche mehr Dosen verimpft als in den Impfzentren und Krankenhäusern des Landes. Zudem laden die Landkreise am Wochenende immer wieder zu Sonder-Terminen in Kleinstädten ein, wie zuletzt in Torgelow, wo der Andrang enorm war.

Spitzenreiter in MV ist nach wie vor die Landeshauptstadt Schwerin. Es folgen Rostock sowie die Landkreise Vorpommern-Rügen und Vorpommern-Greifswald.

Corona-Update per Mail

Der regelmäßige Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage