SERIENTÄTER AM WERK?

Mehrere Autos in Güstrow durch Feuer beschädigt

In Güstrow ist ein Auto völlig ausgebrannt,sechs weitere wurden stark beschädigt. Das ist zuletzt mehrmals in der Stadt passiert. Steckt ein Serienbrandstifter dahinter?
Stefan Tretropp Stefan Tretropp
Brandstiftung in Güstrow: Ein Auto brannte völlig aus, die Fahrzeuge, die in der Umgebung parkten, wurden erheblich
Brandstiftung in Güstrow: Ein Auto brannte völlig aus, die Fahrzeuge, die in der Umgebung parkten, wurden erheblich beschädigt. Stefan Tretropp
Güstrow.

Das dritte Mal innerhalb von knapp drei Wochen ist in Güstrow in der Nacht ein Auto in Flammen aufgegangen. In allen Fällen wird Brandstiftung vermutet. Am Montagmorgen gegen 2.15 Uhr hatten Bewohner der Platanenstraße in der Güstrower Nordstadt Flammen entdeckt und den Notruf gewählt. Als Polizei und Feuerwehr eintrafen, stand ein Fahrzeug auf einem Parkplatz mitten im Wohngebiet lichterloh in Flammen. Der Brand war so immens, dass zahlreiche weitere Fahrzeuge in direkter Nähe in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Sechs weitere Autos durch Feuer beschädigt

So entstanden an mindestens sechs anderen geparkten Pkw Schäden – Blinker schmolzen, Scheiben sprangen, Kotflügel verbrannten. Das vom Täter angezündete Auto brannte vollständig aus, es kam zur kriminaltechnischen Untersuchung. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet.

Zuletzt brannte in Güstrow ein Auto in der Nacht zum 6. November am Spaldingsplatz, davor ein Pkw am 30. Oktober Am Wall. Zusammenhänge in allen Fällen gelten als wahrscheinlich. Bei den beiden letzten Brandstiftungen am Spaldingsplatz und in der Platanenstraße fiel auf, dass diese fast zeitgleich ausgeführt wurden.

Autobrände häuften sich zuletzt in Mecklenburg-Vorpommern. Allein in Rostock gab es zahlreiche Brandstiftungen an Fahrzeugen. Weitere Vorfälle:

 

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Kommende Events in Güstrow

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Güstrow

zur Homepage