ALKOHOL & DROGEN

Mehrere berauschte Autofahrer rund um Wismar gestoppt

Rund um Wismar sind am Wochenende gleich mehrere Fahrer aufgefallen, die Alkohol und andere Drogen genommen hatten. Ein Mann gab seine Schlüssel sogar freiwillig ab – eine Zeugin sollte für ihn einparken.
Steven Hummer Steven Hummer
Meldungen der Polizei zu Unfällen und Diebstählen in Mecklenburg-Vorpommern
Meldungen der Polizei zu Unfällen und Diebstählen in Mecklenburg-Vorpommern
Wismar.

Am Wochenende hatte es die Polizei rund um Wismar gleich mit mehreren Fahrern zu tun, die Alkohol und andere Drogen genommen hatten.

Beispielsweise machte in der Nacht zu Sonntag ein Mann beim Versuch, sein Auto einzuparken, durch laute Motorengeräusche und Krach auf sich aufmerksam. Offenbar überfuhr er dabei zunächst Sperrmüll und krachte in zwei Fahrzeuge, wie die Polizei mitteilt. Als der Fahrer eine sich nähernde Zeugin sah, stieg er aus und gab ihr seine Schlüssel, wie es weiter heißt. Er hatte sie gebeten, sein Auto für ihn einzuparken. Kurze Zeit später stellte die Polizei einen Atemalkoholwert von 2,11 Promille beim Fahrer fest.

Die Polizei ermittelt nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und beschlagnahmte den Führerschein des Mannes. Er richtete einen Schaden von rund 3000 Euro an.

Ohne Führerschein gefahren

Zusätzlich stoppte die Polizei zwei weitere Fahrer in der Region Wismar. Um 21:45 Uhr bemerkten Polizisten einen Fahrer, der auffällig schnell fuhr. Er fuhr teilweise schneller als die erlaubten 100 km/h, heißt es. Die Polizisten stoppten ihn und stellten einen Atemalkoholwert von 0,94 Promille fest. Zusätzlich reagierte ein Drogentest positiv auf Amphetamin und THC. Der 31 Jahre alte Fahrer hatte keinen Führerschein bei sich.

Keine Fahrerlaubnis konnte auch ein 38-jähriger Mann am Samstagnachmittag vorweisen. Bei einer Verkehrskontrolle bestätigte sich nach einem Drogentest die Annahme der Polizei, dass der Fahrer unter Einwirkung von Betäubungsmitteln steht. Der Test wies auf den Konsum von Cannabis hin.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen die 0,5 Promillegrenze wurde auch in diesem Fall eingeleitet. heißt es.

StadtLandKlassik - Konzert in Wismar

zur Homepage