Als mehrere Feuerwehren aus der Region eintrafen, brannte der Wagen bereits in voller Ausdehnung.
Als mehrere Feuerwehren aus der Region eintrafen, brannte der Wagen bereits in voller Ausdehnung. Kzenon_stock-adobe-com
Auto abgebrannt

Mercedes geht in Lubmin in Flammen auf

Das Feuer beschädigte zwei weitere Fahrzeuge. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen mutmaßlicher Brandstiftung.
Lubmin

In der Nacht zu Donnerstag ist in Lubmin ein Auto abgebrannt. Wie die Polizei mitteilte, brannte der Mercedes beim Eintreffen mehrerer Freiwilliger Feuerwehren aus der Region bereits in voller Ausdehnung.

Mehr lesen: Ausgebranntes Elektro-Auto sorgt für A24-Vollsperrung

Das Feuer konnte demnach zwar gelöscht werden. Die Flammen beschädigten jedoch zwei weitere Fahrzeuge, die neben dem Mercedes standen. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 80.000 Euro. Da Brandstiftung als Ursache für das Feuer nicht ausgeschlossen werden kann, ermittelt die Kriminalpolizei in dem Fall.

Auch interessant: ▶ Wohnhäuser und Autos stehen in Rostock in Flammen

Wer Hinweise zu dem Feuer geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 03836-252224 im Polizeirevier Wolgast, in jeder anderen Dienststelle oder über die Internetwache der Polizei unter www.polizei.mvnet.de zu melden.

zur Homepage