GROßER DREESCH

Messerstecherei in Schwerin – Zwei Verletzte

Mehrere Personen haben sich in Schwerin eine Auseinandersetzung geliefert, dann stach einer der Beteiligten zu. Zwei Personen wurden verletzt ins Krankenhaus eingeliefert.
Im Neubaugebiet Großer Dreesch in Schwerin kam es am Mittwochabend zu einer Auseinandersetzung.
Im Neubaugebiet Großer Dreesch in Schwerin kam es am Mittwochabend zu einer Auseinandersetzung. Jens Büttner
Schwerin.

Im Schweriner Stadtteil Großer Dreesch ist es am späten Mittwochabend zu einer Messerstecherei gekommen. Entsprechende Informationen des Nordkurier bestätigte am Donnerstagabend die Staatsanwaltschaft Schwerin, die sich des Falles angenommen hat. Den Angaben zufolge soll es gegen 23 Uhr zu einer Auseinandersetzung mit mehreren erwachsenen Beteiligten deutscher Staatsbürgerschaft gekommen sein.

Dabei erlitten zwei Personen Schnittwunden durch einen „messerähnlichen Gegenstand”. Beide mussten im Krankenhaus behandelt werden. Der Tatverdächtige wurde noch in derselben Nacht vorläufig festgenommen und sollte am Donnerstag verhört werden. Die Vernehmung habe bisher aber noch nicht stattgefunden.

Am Freitag soll darüber entschieden werden, ob Haftgründe vorliegen und demzufolge ein Haftantrag gestellt wird. Ob sich mehrere Gruppen oder einzelne Tatbeteiligte die Auseinandersetzung lieferten, ist noch unklar, auch über die Anzahl der Beteiligten und den genauen Tathergang sind derzeit keine weiteren Einzelheiten bekannt.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

Kommende Events in Schwerin (Anzeige)

zur Homepage