Immer wieder hatten sich Nachbarn über den Lärm beschwert. Schließlich griff die Polizei doch noch durch.
Immer wieder hatten sich Nachbarn über den Lärm beschwert. Schließlich griff die Polizei doch noch durch. © franz12 - stock.adobe.com
Lärm

Mieterin tyrannisiert Nachbarn – mehrere Polizeieinsätze

Dass die Polizei so hart vorgeht, ist eher die Ausnahme. Bei einer Frau in Lübz wurden in den vergangenen Tagen immer wieder Elektrogeräte beschlagnahmt.
dpa
Lübz

Wegen Dauer-Lärms hat eine uneinsichtige Mieterin in Lübz (Ludwigslust-Parchim) ihre gesamte Unterhaltungselektronik eingebüßt. Wie ein Polizeisprecher am Montag sagte, mussten Beamte in den vergangenen Tagen nach wiederholten Beschwerden von Anwohnern mehrfach zu der 61-Jährigen in das Mehrfamilienhaus fahren.

Lesen Sie auch: Die einen freut's die anderen nervts's – mobile Musik-Boxen in den Innenstädten

Lärm und Pöbeleien

Die Frau zeigte nach Angaben eines Polizeisprechers weder nachts noch tagsüber Verständnis für die Ruhebedürfnisse der Nachbarn, so dass ihr am Samstag gleich zwei TV-Geräte weggenommen wurden. Ein paar Tage vorher hatten Beamte in der Wohnung bereits den CD-Player beschlagnahmt.

Da die 61-Jährige den Polizisten zudem noch einige deftige Beleidigungen an den Kopf warf, werde nun auch deshalb gegen sie ermittelt. Was mit den technischen Geräten passiert, soll nun das Ordnungsamt entscheiden. „Sowas haben wir ganz selten“, sagte der Polizeisprecher mit Blick auf die Beschlagnahmungen.

zur Homepage