Die Deutschland Tour geht mit Straßensperrungen einher.
Die Deutschland Tour geht mit Straßensperrungen einher. Bernd Thissen
Deutschland-Tour

Mit den Radprofis kommen Verkehrsbehinderungen

Während die Fans Deutschlands größtem Radsport-Ereignis entgegen fiebern, müssen Verkehrsteilnehmer mit Behinderungen rechnen. Hier ein Überblick.
Schwerin

Die erste Etappe der Deutschland-Tour führt am Donnerstag von Stralsund über Rostock nach Schwerin. Während sich die Fans auf die kleine Schwester der Tour de France freuen, Familien sich auf spannende Tage vorbereiten und Journalisten in Position gehen, müssen Verkehrsteilnehmer auf der gesamten Strecke mit Einschränkungen leben.

Lesen Sie auch: Degenkolb, Greipel, Cavendish: Top-Teilnehmerfeld bei Deutschland-Tour

Bereits am heutigen Mittwoch stehen die Halteverbotsschilder dicht an dicht, berichtet die Schweriner Volkszeitung (SVZ) aus der Landeshauptstadt. „Die Deutschland Tour erfährt ein starkes Medieninteresse und zieht zusätzlich zu unseren Sommergästen viele Radsportfans an”, informiert die Stralsunder Stadtverwaltung.

Mehr lesen: Radrennen: Deutschland-Tour will über „Blutstraße” an KZ-Gedenkstätte fahren

In Stralsund für den Verkehr voll gesperrt sind: Vom 25. August, 6 Uhr bis zum 26. August, 16 Uhr die gesamte Nördliche Hafeninsel. Vom 25. August 12 Uhr bist zum 26. August 12.30 Uhr ist die Wasserstraße zwischen Fährstraße und Badenstraße gesperrt. Kein Durchkommen ist am 25. August von 16.15 bis 17.15 Uhr in der Seestraße. Im gesamten Stralsunder Stadtgebiet ist mit zeitweisen Verkehrseinschränkungen zu rechnen. Den Besuchern wird die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen.

Das könnte Sie auch interessieren: Radsport – Deutschland-Tour: Deutschlands Top-Radsprinter freuen sich auf die Ostseeküste

Auch in Schwerin wird es zahlreiche Halteverbote und Vollsperrungen geben. „Die Strecke führt von Leezen in Richtung Schwerin-Mueß, durch Zippendorf, entlang der Crivitzer Chaussee und des Obotritenrings sowie der Knaudtstraße. Von dort geht es rechts auf die Werderstraße, vorbei am Marstall bis zum Schweriner Schloss”, informiert die Stadtverwaltung. Besucher werden gebeten, den kostenfreien Parkplatz an der Sport- und Kongresshalle zu nutzen.

Bürgermeister setzt auf Verständnis

Schwerins Oberbürgermeister Rico Badenschier setzt auf das Verständnis der Schweriner und Gäste. „Am 26. August heißen wir in Schwerin Deutschlands größtes Radsportfestival willkommen. Wir wünschen uns, dass es für die Besucher ebenso wie für die vielen namhaften Radprofis ein unvergessliches Erlebnis wird“, sagte er der SVZ. Die Landeshauptstadt biete mit dem Schloss und seinem Residenzensemble eine wunderbare Kulisse für die Radrennfahrer der Deutschland-Tour. „Das ist beste Werbung für Schwerin.“

Auch Rostock fiebert Deutschlands größtem Radsport-Event entgegen. Die Karawane zieht am 26. August voraussichtlich zwischen 13.30 und 14.30 Uhr durch Rostock, heißt es aus dem Rathaus. Ausgehend von Graal-Müritz/Torfbrücke und weiter über die Bäderstraße führt die Route über die Hinrichsdorfer Straße, die Gutenbergstraße und die Rövershäger Chaussee weiter entlang des Stadthafens Am Strande. Dann geht es südwärts über Am Kanonsberg und Beim Grünen Tor weiter Am Vögenteich und über den Südring. Kurz vor der Kreuzung Südring/Erich-Schlesinger-Straße erfolgt eine Sprint-Wertung. Über die Nobelstraße führt die Tour stadtauswärts weiter in Richtung Ziesendorf. Die Sperrungen der jeweiligen Streckenabschnitte erfolgen etwa 20 Minuten bevor das Fahrerfeld eintreffen wird und dauern vermutlich etwa 30 Minuten. Ein Queren der Rennstrecke ist für Fahrzeuge nur in besonderen Ausnahmefällen und nach Absprache mit der Polizei möglich.

zur Homepage