POLIZEI SUCHT ZEUGEN

Moschee in Schwerin beschmiert

Unbekannte haben in der Nacht von Samstag auf Sonntag die Assalam Moschee in Schwerin mit Farbe besprüht. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen
Die Assalam Moschee des islamischen Bundes in Schwerin ist von Unbekannten beschmiert worden.
Die Assalam Moschee des islamischen Bundes in Schwerin ist von Unbekannten beschmiert worden.
Schwerin.

Die Assalam Moschee des islamischen Bundes in Schwerin ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag von Unbekannten beschmiert worden. Die Fassade sei mehrfach mit gelber Farbe besprüht worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Dabei seien fünf Mal "AfD" und die Zahl "61" gesprüht worden.

Der Sachschaden wird auf einen dreistelligen Betrag geschätzt. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen.  

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer kann Angaben zur Tat machen oder Hinweise auf mögliche Täter geben? Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst des Kriminalkommissariats Schwerin unter 0385-5180-1561, die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de sowie jede weitere Polizeidienststelle entgegen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

Kommende Events in Schwerin (Anzeige)

zur Homepage