Aus bislang ungeklärter Ursache war der Transporter auf der A14 ungebremst auf das Motorrad aufgefahren. Dabei stürz
Aus bislang ungeklärter Ursache war der Transporter auf der A14 ungebremst auf das Motorrad aufgefahren. Dabei stürzte der Motorradfahrer. Photographer: Joerg Huettenhoelscher
Sechs Stunden Sperrung

Motorradfahrer auf der A14 schwer verletzt

Der Fahrer eines Transporters fuhr am Samstag auf der A14 ungebremst auf ein Motorrad auf. Dabei wurde der Motorradfahrer schwer verletzt. Die Straße war danach lange gesperrt.
Grabow

Bei einem Verkehrsunfall auf der A14 zwischen Grabow und Groß Warnow in Richtung Dresden ist am Samstagmorgen ein 61-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt worden. Ein 21-jähriger Fahrer eines Kleintransporters wurde leicht verletzt, teilte die Polizei mit.

Mehr lesen: Motorradfahrer stirbt bei Unfall in Milmersdorf

Aus bislang ungeklärter Ursache war der Transporter ungebremst auf das Motorrad aufgefahren. Dabei stürzte der Motorradfahrer, sein Motorrad wurde in die Schutzplanke geschleudert. Der Transporterfahrer verlor nach dem Zusammenstoß die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte ebenfalls mit der Schutzplanke.

An den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtschaden von 15.000 Euro. Beide Fahrer wurden per Rettungshubschrauber beziehungsweise Krankenwagen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Mehr lesen: Motorrad mit Beiwagen überschlägt sich – Fünfjähriger schwer verletzt

Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die Fahrbahn für etwa sechs Stunden voll gesperrt werden.

zur Homepage