BEI PROBEFAHRT

Motorradfahrer flieht in 60er-Zone mit 134 km/h vor Polizei

Ein 37-Jähriger hat sich auf einem geliehenen Motorrad bei Dassow eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Danach zeigte er sich vollkommen uneinsichtig.
Nordkurier Nordkurier
Ein 37 Jahre alter Motorradfahrer hat sich am Montagabend eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.
Ein 37 Jahre alter Motorradfahrer hat sich am Montagabend eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Polizei Wismar
Dassow.

Ein 37 Jahre alter Motorradfahrer hat sich am Montagabend eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Der Mann war der Videowagenbesatzung des Autobahn- und Verkehrspolizeireviers Metelsdorf aufgefallen, weil er auf der L01 von Kalkhoorst in Richtung Dassow sehr eilig unterwegs war, teilten die Beamten am Mittwoch mit.

Der 37-jährige Fahrer habe dabei permanent die erlaubte Höchstgeschwindigkeit deutlich überschritten. So habe eine Messung in einer 60er-Zone eine Geschwindigkeit von 134 km/h ergeben. Die Beamten, die die Verfolgung aus Sicherheitsgründen zunächst abbrechen mussten, stellten den Mann schließlich an einer Tankstelle in Dassow. Der Motorradfahrer habe sich vollkommen uneinsichtig gezeigt und betont, dass er trotz seiner rasanten Fahrweise niemanden gefährdet habe.

Da zu befürchten war, dass der 37-Jährige seine Fahrt fortsetzen werde, untersagten die Polizisten ihm die Weiterfahrt. Das Motorradgeschäft, bei dem sich der Fahrer das Gefährt ausgeliehen hatte, wurde informiert, um das Motorrad abzuholen. Den 37-Jährigen erwartet nun eine Geldbuße in Höhe von 880 Euro, ein zweimonatiges Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Kommende Events in Dassow

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Dassow

zur Homepage