DROGEN

Motorradfahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Ein 26-Jähriger sollte von der Polizei in Wismar kontrolliert werden. Er flüchtete, schließlich hatte er mehrere Gesetzesverstöße zu verbergen.
dpa
Der Motorradfahrer hat bei seiner Flucht in Wismar unter anderem einen Streifenwagen gestreift.
Der Motorradfahrer hat bei seiner Flucht in Wismar unter anderem einen Streifenwagen gestreift.
Wismar.

Ohne Führerschein und Helm hat sich ein Motorradfahrer in Wismar eine kurze Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert – und verloren. Wie ein Polizeisprecher am Montag in Rostock erklärte, hatten Zeugen am Sonntag gemeldet, dass ein Mann mit einer Crossmaschine illegal durch einen Park fährt.

Als die Polizisten den 26-Jährigen stoppen wollten, raste er an ihnen vorbei, streifte und beschädigte einen Streifenwagen und flüchtete. Kurz danach wurde die Maschine – abgelegt in einer Gartenanlage – gefunden und der 26-Jährige gestellt. Er habe eingeräumt, Drogen konsumiert zu haben. Der Mann hatte keinen Führerschein und sein Fahrzeug kein Kennzeichen.

Etwas zu verbergen zu haben und zu versuchen, der Polizei zu entkommen – den Gedanken hatten im Nordosten schon einige Menschen. Gut ging das in keinem Fall aus. Eine kleine Auswahl: 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Wismar

Kommende Events in Wismar

zur Homepage