POLIZEI

Wirbel um Falschfahrer auf A20 bei Neubrandenburg

Auf der A20 soll am Montagmorgen ein Falschfahrer unterwegs gewesen sein. Er blieb allerdings ein Phantom.
Nordkurier Nordkurier
Auf der A20 soll ein Falschfahrer zwischen den Abfahrten Neubrandenburg Nord und Neubrandenburg Ost in Richtung Stettin unterw
Auf der A20 soll ein Falschfahrer zwischen den Abfahrten Neubrandenburg Nord und Neubrandenburg Ost in Richtung Stettin unterwegs sein privat
Neubrandenburg.

Laut mehreren Informationen - unter anderem des Radiosender NDR Info - ist am Montagmorgen ein Falschfahrer auf der A20 zwischen den Abfahrten Neubrandenburg Nord und Neubrandenburg Ost unterwegs gewesen. Die Polizei konnte ihn allerdings nicht finden.

Wie die Beamten auf Nordkurier-Anfrage berichteten, verlangsamte die Polizei auf der Suche nach dem Falschfahrer den Verkehr in Richtung Stettin, wobei Autofahrer hinter der Polizei herfahren mussten und nicht überholen durften. Gefunden werden konnte der Falschfahrer mit dieser Methode jedoch nicht, weswegen die Polizeiinspektion Neubrandenburg davon ausgeht, dass dieser die Autobahn alleine wieder verlassen hat.  Gleichwohl sei weiterhin Vorsicht geboten, hieß es auf Nordkurier-Anfrage.

Grundsätzlich gilt: Wer auf einer Autobahn oder Schnellstraße einem Falschfahrer begegnet, sollte sofortdie 110 anrufen!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage