RÜCKZUG VON KOKERT

MV-CDU berät über neuen Vorsitzenden

Als CDU-Partei- und Fraktionschef Kokert überraschend seinen Rückzug aus der Politik verkündete, war der erste Schock groß. Nun beginnt die Suche nach einem Nachfolger.
dpa
Vincent Kokert, der Landesvorsitzende der CDU in Mecklenburg-Vorpommern und Fraktionschef im Landtag, hat am Freitag seinen R&
Vincent Kokert, der Landesvorsitzende der CDU in Mecklenburg-Vorpommern und Fraktionschef im Landtag, hat am Freitag seinen Rückzug aus der Politik angekündigt. Jens Büttner
Schwerin ·

Die CDU Mecklenburg-Vorpommern will nach der überraschenden Rückzugsankündigung von Parteichef Vincent Kokert rasch die Weichen für eine Neubesetzung der Parteispitze stellen. Gleich in der ersten Februarwoche werde der erweiterte Parteivorstand zu einer Sondersitzung zusammenkommen, um das weitere Vorgehen zu beraten, sagte CDU-Generalsekretär Wolfgang Waldmüller.

Dann werde auch besprochen, welcher der drei Stellvertreter – Martina Liedtke, Sascha Ott und Eckhardt Rehberg – Kokerts Geschäfte bis zur Neubesetzung des Spitzenplatzes kommissarisch übernehme. „Eine Frist für die Neuwahl des Vorsitzenden schreibt unsere Satzung nicht vor“, sagte Waldmüller. Dennoch sei eine rasche Klärung der Führungsfrage auf einem Sonderparteitag das Ziel.

Überraschender Rückzug

Kokert, der erst Ende November in Binz auf Rügen mit 92,4 Prozent für eine zweite Amtszeit als Landesparteichef gewählt worden war, hatte am Freitag überraschend seinen Rückzug aus der Politik angekündigt. Sowohl den Landesvorsitz als auch den Vorsitz in der Landtagsfraktion will er im März abgeben und dann auch sein Landtagsmandat niederlegen. Kokert wird nach eigenen Angaben bei den Stadtwerken Neustrelitz eine Tätigkeit als Betriebsleiter aufnehmen. Lesen Sie hier Kokerts Rücktrittserklärung im Wortlaut.

„Die Nachricht kam auch für uns überraschend und war für viele niederschmetternd. Aber wir sind personell gut aufgestellt und es wird kein Vakuum entstehen“, zeigte sich Waldmüller überzeugt. Nach seinen Worten bedeutet die Neuwahl des Vorsitzenden nicht auch schon die Festlegung auf den Spitzenkandidaten für die Landtagswahl im Herbst 2021. Der Herausforderer von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) werde frühestens im Oktober dieses Jahres bestimmt. Bis zu seiner Ankündigung, der Politik den Rücken zu kehren, galt als sicher, dass Kokert die CDU in Wahl führt.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

zur Homepage