Neues CDU-Motto
Nach "C wie Zukunft" jetzt "MV - Mit Vernunft"

Während der Rede von Angela Merkel prangte das neue Logo bereits hinter ihr.
Während der Rede von Angela Merkel prangte das neue Logo bereits hinter ihr.
Danny Gohlke

Die CDU in Mecklenburg-Vorpommern hat einen neuen Werbe-Slogan. Das alte Motto hätten viele Mitglieder 2011 lieber wieder vergessen.

Von einem neuen Motto darf natürlich nicht die Rede sein – vielmehr ist die Rede von einer neuen „CI” – einer Corporate Identity, neudeutsch für Firmen-Identität. Diese hat die CDU mit Hinblick auf den anstehenden Kommunalwahlkampf am Sonnabend auf dem Landesparteitag in Rostock vorgestellt und sich dabei sprachlich etwas zurückhaltender gezeigt als in der Vergangenheit. „MV – Mit Vernunft” heißt das neue Motto

„C wie Zukunft” ist unvergessen

„Diese Werbelinie passt zu der Art, wie wir Politik machen – ohne Schaum vor dem Mund, ohne Schere im Kopf”, sagte Vincent Kokert nach der Präsentation eines kurzen Imagefilms, der freilich so gut wie nichts darüber verriet, was sich die CDU-MV denn nun unter dem neuen Slogan vorstellt. Das könnte allerdings damit zusammenhängen, dass das neue Grundsatzprogramm des Landesverbands derzeit noch in Arbeit ist.

Anecken dürfte die CDU mit dem neuen Motto jedenfalls nicht so stark wie mit dem Slogan „C wie Zukunft”, mit dem Kokerts Vorgänger Lorenz Caffier 2011 in den Landtagswahlkampf gezogen war und bundesweit Spott geerntet hatte. Anschließend verzichtete die MV-CDU für lange Zeit auf ein einprägsames Leitmotiv, der Spruch „C wie Zukunft” wurde noch während des Wahlkampfs wieder getilgt. Danach beschränkte man sich auf Parolen wie „Zukunft sichern” . Diese Lücke soll nun „Mit Vernunft” schließen.

Angela Merkel gefällt das Motto

Absolution für den neuen Spruch gab es nach dessen Vorstellung jedenfalls von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), die direkt im Anschluss sprach und ihre Rede mit dem Satz einleitete: „Jetzt weiß ich wieder einmal, warum Mecklenburg-Vorpommern mein politische Heimat ist.” Der Slogan „Mit Vernunft” passe eben zu ihr.

Auch zum Schluss ihrer Parteitags-Rede kam Merkel noch einmal auf das neue Motto zurück und sagte an die Delegierten gewandt: „Das ist ein tolles Motto. Ich will Ihnen zurufen: Seien Sie vernünftig, haben Sie ein bisschen Lust und Mut, in diesen Wahlkampf zu gehen. Die Menschen dürsten nach Orientierung, nach grundsätzlichen Aussagen. Sie dürsten danach, dass wir ihnen nicht das blaue vom Himmel versprechen, aber das wir sagen: Wir können das schaffen.”