GÜTER- UND PASSAGIERVERKEHR

Neue Fähre von Rostock nach Stockholm startet Ende August

Die Überfahrt zwischen Stockholm und Rostock betrage etwa 18 Stunden. Es sei auch geplant, bei einzelnen Abfahrten die Insel Gotland anzulaufen.
dpa
Eine neue Fährlinie soll ab Ende August den Güter- und Passagierverkehr zwischen der schwedischen Hauptstadt Stockho
Eine neue Fährlinie soll ab Ende August den Güter- und Passagierverkehr zwischen der schwedischen Hauptstadt Stockholm und Rostock erleichtern RicoK
Rostock ·

Eine neue Fährlinie soll ab Ende August den Güter- und Passagierverkehr zwischen der schwedischen Hauptstadt Stockholm und Rostock erleichtern. Wie der Rostocker Hafen am Dienstag mitteilte, wird das schwedische Unternehmen Rederi AB Gotland die Fährlinie „Hansa Destinations” zunächst mit einem Schiff anbieten.

In einem ersten Schritt erfolgen die Abfahrten der Linie von Stockholm-Nynäshamn montags, mittwochs und freitags. Abfahrten ab Rostock gebe es dienstags, donnerstags und samstags. Es sei geplant, durch den Einsatz eines zweiten Schiffes tägliche Abfahrten in beide Richtungen anzubieten. Die Überfahrt zwischen Stockholm und Rostock betrage etwa 18 Stunden. Insbesondere für den Passagierverkehr sei geplant, bei einzelnen Abfahrten auch den Hafen Visby auf der Insel Gotland anzulaufen.

Der Geschäftsführer des Hafenbetreibers Rostock Port, Gernot Tesch, geht davon aus, dass die neue Verbindung den Hafen enorm voranbringen wird: „Rostock entwickelt sich immer mehr zur zentralen Logistikdrehscheibe im Nordeuropaverkehr. Vom Hafen Rostock können alle relevanten Märkte in Nordeuropa erreicht werden. Dies ist einzigartig für einen Ostseehafen.”

Rostocks Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) zeigte sich den Angaben zufolge erfreut, dass sich die Stadt im Wettkampf mit anderen möglichen Standorten für die neue Linie durchsetzen konnte. Auch Infrastrukturminister Christian Pegel (SPD) begrüßte in einer Mitteilung des Ministeriums am Dienstag die Entscheidung der schwedischen Fährreederei „Rederi AB Gotland”.

Die Fährlinie wird demnach am 30. August starten, Überfahrten seien ab dem 1. Juli buchbar.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rostock

zur Homepage

Kommentare (4)

Ich würde die Linie auch gern mal nutzen für einen Wochenendtrip nach Stockholm oder eben Visby. Ich wollte schon dieses Jahr mal ein Fährwochenende machen, einfach einen Tag hin einen Tag zurück aber von Rostock aus? Von Swinemünde kein Problem, mit dem Zug von Stralsund nach Swinemünde und dort ist es ein kurzer Fußweg zum Hafen. Wie aber komme ich von hier zum Fährableger in Rostock ohne PKW? Was ich gegooglt habe ist Unmöglich, erst Zug dann Straßenbahn, dann Bus Fahrzeit mindestens 4 Stunden bis zum Schiff! Hat jemand eine bessere Idee wie ich einfach zum Fährableger Rostock komme?

Nein das habe ich auch nicht. Allerdings fährt ein Katamaran von Mukran nach Ystad Schweden innerhalb von 2,5std. Ist nicht Rostock schon klar.

Nur versuchen Sie mal von Stralsund nach Mukran zu kommen. Stralsund - Saßnitz per Bahn, dann mit dem Bus der alle Jubeljahre fährt. Hab alles nachgeschaut, wer mal einen Fährtrip machen will muß nach Swinemüde. Letztendlich wollte ich von Swinemünde nach Trelleborg, weiter nach Kleipeda und zurück muß ich entweder die selbe Route nehmen oder lande von Klaipeda auch wieder in Rostock. Wäre das Wetter dieses Jahr nicht so bescheiden hätte ich mich schon auf den Weg gemacht, eine kleine Kreuzfahrt für Arme, sie verstehen?

Theoretisch, wenn sie gut zu Fuss sind, mit den Zug nach Lancken von da ca 15 min bis mukran laufen. Ja der Öpnv ist echt mau. Das mit der Kreuzfahrt verstehe ich.