Die Zahl der Corona-Infektionen steigt weiter, aber die Zahl der Fälle in den Krankenhäusern sinkt.
Die Zahl der Corona-Infektionen steigt weiter, aber die Zahl der Fälle in den Krankenhäusern sinkt. © photoguns - stock.adobe.com (Symbolbild)
Corona-Daten

Neue Höchstwerte bei Neuinfektionen und Inzidenz in MV

Den zweiten Tag in Folge erreicht die Sieben-Tage-Inzidenz in MV einen neuen Rekordwert. Zudem sind acht weitere Menschen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben.
Rostock

Das Coronavirus verbreitet sich in Mecklenburg-Vorpommern immer stärker. Angaben des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (Lagus) sind am Dienstag mit 4107 Corona-Neuinfektionen und einer Sieben-Tage-Inzidenz von 905,8 neue Höchstwerte in beiden Kategorien gemeldet worden.

[Pinpoll]

Dagegen ist die Zahl der Patienten, die wegen einer Corona-Infektion im Krankenhaus behandelt werden müssen, um 14 auf 250 gesunken. 64 (-2) davon müssen demnach auf einer Intensivstation behandelt werden. Die Auslastung der Intensivstationen ist um einen halben Prozentpunkt auf 10,3 Prozent gesunken. Die Sieben-Tage-Inzidenz der Hospitalisierungen ist laut Lagus um 0,3 auf 6,6 gestiegen. Zudem sind acht weitere Menschen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Die risikogewichtete Stufenkarte des Landes bleibt auf orange.

Mehr lesen: MV-Regierung beschließt Lockerungen bei Corona-Ampel

Zum Impf-Fortschritt heißt es vom Lagus, 73,3 Prozent der Menschen in Mecklenburg-Vorpommern sind mindestens einmal geimpft, 72 Prozent haben eine Grundimmunisierung und 48,5 Prozent eine Auffrischungsimpfung erhalten.

Corona-Update per Mail

Der regelmäßige Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

zur Homepage