FEUERWEHR

Neuer Brand auf Lübtheener Truppenübungsplatz

Das war knapp: Die Feuerwehr hat einen erneuten Brand auf dem Gelände des ehemaligen Truppenübungsplatzes Lübtheen in den Griff bekommen, bevor er ein Gebiet der höchsten Munitionsbelastungsstufe erreichen konnte.
Gabriel Kords Gabriel Kords
Ein Wasserwerfer der Bundespolizei spritzt Löschwasser in der Nähe der Ortschaft Alt Jabel in ein abgebranntes Waldstück mit Glutnestern. Wegen des ausgedehnten Waldbrands bei Lübtheen mussten Hunderte Menschen ihre Wohnungen verlassen.
Wegen des ausgedehnten Waldbrands bei Lübtheen mussten vor wenigen Wochen Hunderte Menschen ihre Wohnungen verlassen (Archivbild). Bodo Marks
Zwei Hubschrauber der Bundeswehr nehmen Löschwasser in einem See auf, um beim Löchen des Feuers auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz bei Lübtheen zu helfen.
Zwei Hubschrauber der Bundeswehr nehmen Löschwasser in einem See auf, um beim Löchen des Feuers auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz bei Lübtheen zu helfen. Jens Büttner
Lübtheen.

Auf dem Gelände des ehemaligen Truppenübungsplatzes Lübtheen hat es am Mittwoch erneut gebrannt. Darüber informierte Landrat Stefan Sternberg (SPD) am Donnerstag bei der Übergabe zweier neuer Waldbrand-Spezialfahrzeuge an die örtliche Feuerwehr.

Schnell reagiert

Betroffen gewesen sei ein Gebiet von etwa 1000 Quadratmetern, sagte Sternberg: „Wenn wir nicht extrem schnell reagiert und den Brand sofort in den Griff bekommen hätten, dann hätten wir ein neues Riesen-Problem gehabt“, sagte Sternberg: „Denn ein Gebiet der höchsten Munitionsbelastungsstufe 4 war nicht weit entfernt.“ Dort hätte die Feuerwehr nicht ohne Weiteres löschen dürfen.

Die Waldbrände auf zeitweise mehr als 1000 Hektar hatten das ganze Land Anfang des Monats tagelang in Atem gehalten. Zeitweise kämpften tausende Helfer gegen die Katastrophe. Erst vorige Woche hatten sich die letzten Helfer vom Technischen Hilfswerk von dem Gelände zurückgezogen. Auf dem munitionsverseuchten Gelände des 2013 aufgelösten Truppenübungsplatzes brennt es seit Jahren immer wieder.

StadtLandKlassik - Konzert in Lübtheen

zur Homepage