NEUWAHL

Nikolaus Kramer neuer AfD-Fraktionschef

Die gespaltene Landtagsfraktion in Schwerin hat einen neuen Vorstand gewählt. Der bisherige Vorsitzende Leif-Erik Holm wechselt in den Bundestag.
Uwe Reißenweber Uwe Reißenweber
Nikolaus Kramer ist der neue Chef der AfD-Fraktion in Mecklenburg-Vorpommern.
Nikolaus Kramer ist der neue Chef der AfD-Fraktion in Mecklenburg-Vorpommern. Jens Büttner
Schwerin.

Nikolaus Kramer ist neuer Chef der AfD-Landtagsfraktion. Der frühere Polizeibeamte aus Greifswald folgt auf Leif-Erik Holm, der in den Bundestag wechselt. Kramer wurde am Dienstagnachmittag in einer Fraktionssitzung in Schwerin mehrheitlich gewählt. Neuer Parlamentarischer Geschäftsführer ist der Greifswalder Rechtsprofessor Ralph Weber, der den verwaisten Stuhl von Matthias Manthei übernimmt.

Manthei war wie andere Spitzenfunktionäre auch erst aus der Fraktion und dann aus der Partei ausgetreten. Der 40-jährige Kramer wird als stramm konservativ eingestuft, Weber (57) dem äußersten rechten Rand der Partei zugerechnet. Die Fraktion war mit 18 Abgeordneten in den Landtag eingezogen. Mittlerweile zählt sie nach mehreren Austritten nur noch 13 Mitglieder. Die Abweichler werfen der Altfraktion vor, an den äußersten Rechten Rand zu rücken.

StadtLandKlassik - Konzert in Schwerin

zur Homepage