Teure Operation

Nordkurier-Leser helfen Hunde-Welpen Marley

Nachdem der Nordkurier über die tragische Geschichte von Hund Marley berichtete, fühlten viele Menschen mit der Familie und wollten helfen. Jetzt gibt es gute Nachrichten.
Anni und ihr Welpe Marley sind voller Dankbarkeit für die Unterstützung.
Anni und ihr Welpe Marley sind voller Dankbarkeit für die Unterstützung. Schulz, Philipp
Franzburg

„Das machen die alles für dich. kleiner Kerl!” Anni Siegert kann ihr Glück und das ihres Hunde-Welpen Marley kaum fassen. Immer mehr Spenden gehen bei der jungen Vorpommerin ein. Geld und Nachrichten von Menschen, die die Geschichte von ihr und ihrem Welpen berühren.

Was ist passiert? Anfang September wurde vier Monate alte Hundewelpe Marley mit einer Erkrankung der Leber diagnostiziert. Ein protosystemischer Shunt ist eine Gefäßerkrankung bei Hunden und Katzen, die auch neurologische Schäden verursacht. Schwierig zu diagnostizieren, noch schwieriger zu operieren.

Operation kostet 4500 Euro

Vor allem die Kosten überstiegen schnell die Möglichkeiten der Pflegehelferin. Sie lebt mit zwei weiteren Hunden, drei Katzen, zwei Schweinen, ihren Kindern und Freund im beschaulichen Franzburg, in Vorpommern-Rügen

Allein die Operation kostet bis zu 4500 Euro. Schlicht zu viel. Auch wenn Anni bereit ist, das Geld in Raten abzuzahlen, wollte sie sich über das Internet Hilfe suchen. Jeder der die finanzielle Möglichkeit hat, kann Marley so ein wenig unterstützen. Und die Resonanz war nach einem ersten Bericht überwältigend für Anni.

Marley wird in Rostock operiert

Innerhalb eines Tages wurden aus den rund 1100 gesammelten Euro 4200. Mehr, als sie sich je erhofft hätte, wie sie erzählt. „Fünf Minuten nachdem ich den Artikel gelesen hatte, ist die erste Spende eingegangen. Nach wenigen Minuten die nächste und immer so weiter.” Für Anni eine Achterbahnfahrt der Gefühle. „Ich habe gelacht, geweint, irgendwie alles gleichzeitig”, erinnert sie sich voller Dankbarkeit für die Spender.

Mehr lesen: Trauernder Hundehalter erhebt schwere Vorwürfe gegen Tierärztin

„Ihr seid so toll, schön, dass es so viele gibt die bereit sind zu helfen”, richtet sie sich an alle bekannten und unbekannten Wohltäter. Am kommenden Dienstag ist es für den kleinen Marley soweit. Dann ist die komplizierte Operation in der Tierklinik Rostock geplant.

 

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Franzburg

zur Homepage