FIESE BETRUGSMASCHE

„Oma, hol mich hier raus, bitte Oma”

Sie gaben sich als Enkelin und Polizist aus und erbeuteten 14.000 Euro. Mit einem perfiden Schmierentheater haben Betrüger eine alte Frau um ihr Erspartes gebracht.
Eine Seniorin wurde um 14.000 Euro betrogen.
Eine Seniorin wurde um 14.000 Euro betrogen. Monika Skolimowska
Wismar ·

Sie setzten auf die Liebe einer alten Frau zu ihrer Enkelin und erbeuteten 14.000 Euro. Trickbetrüger haben mit einem perfiden Schmierentheater eine Rentnerin abgezockt.

+++ Mehr zum Thema Trickbetrug +++

Es war bereits am vergangenen Freitag, als bei einer 87-Jährigen in der Gemeinde Bobitz in Nordwestmecklenburg das Telefon klingelte. Es meldete sich eine Frau mit den Worten: „Oma, hol mich hier raus, bitte Oma.”

Lesen Sie auch: Goldrausch der Trickbetrüger in MV setzt sich fort

Anschließend übernahm ein falscher Polizist das Gespräch teilte mit, dass die Enkelin einen schweren Unfall verursacht hätte. Nun sei die Zahlung einer Kaution in Höhe von 14.000 Euro notwendig, um die Enkelin vorerst aus der Haft zu entlassen. Noch am selben Tag übergab die Seniorin die geforderte Geldsumme an eine unbekannte männlichen Person, berichtete die Polizei am Montag.

Wieder mehrere Schockanrufe registriert

Am vergangenen Freitag wurden im Landkreis Nordwestmecklenburg mehrere derartige Schockanrufe registriert. Die anderen Angerufenen erkannten die Betrügereien rechtzeitig, sodass kein weiterer Schaden entstanden ist.

+++ Mehr zum Thema Senioren +++

Die Polizei rät: Angerufene sollten stets misstrauisch sein, wenn am Telefon um Geld gebeten wird. In diesen Fällen ist es ratsam, eine Vertrauensperson oder die Polizei hinzuziehen. Auf keinen Fall sollten Details zu finanziellen Verhältnissen am Telefon preisgegeben werden. Unter keinen Umständen sollte Geld an unbekannte Personen gereicht werden.

Insbesondere ältere Mitmenschen werden nach Auskunft der Polizei Opfer der vielfältigen Maschen der Trickbetrüger. „Sprechen sie mit älteren Verwandten oder Bekannten in ihrem Umfeld über das Phänomen Trickbetrug”, rät Polizeisprecherin Jessica Lerke allen, die ihre Eltern, Großeltern, Freunde oder Nachbarn vor einer solchen Straftat bewahren wollen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Wismar

zur Homepage