Einer der Bewohner soll wegen der Corona-Infektion in ein Krankenhaus eingewiesen worden sein.
Einer der Bewohner soll wegen der Corona-Infektion in ein Krankenhaus eingewiesen worden sein. Felix Kästle
Corona-Infektion

Pflegeheimbewohner nach Booster-Impfung mit Corona infiziert

Obwohl sie bereits eine dritte Impfung erhalten hatten, sollen zehn Bewohner eines Rostocker Pflegeheims mit dem Coronavirus infiziert worden sein.
Rostock

Zehn Bewohner eines Rostocker Pflegeheims sollen trotz dritter Impfung mit dem Coronavirus infiziert worden sein. Der Ostsee-Zeitung zufolge hatte eine Hausärztin von den Infektionen berichtet. Demnach musste einer der Infizierten zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Mehr lesen: Corona-Zahlen Ungeimpfter sind höher als die von Geimpften

Der Rostocker Infektiologe Professor Emil Reisinger sei davon wenig überrascht, heißt es weiter. Sehr viele Infektionen blieben jedoch symptomfrei, wird der Mediziner zitiert. Manche Infizierte seien auch nur zwei oder drei Tage positiv.

[Pinpoll]

 

zur Homepage