DIEBSTAHLS-SCHUTZ

Polizei codiert Bootsmotoren auf Rügen

Immer wieder werden Bootsmotoren gestohlen, selbst Innenminister Lorenz Caffier ist davor nicht gefeit. Die Polizei auf der Insel Rügen will es den Dieben nun schwerer machen.
Wenn eine Bootsmotor codiert ist, schreckt das potentielle Diebe ab.
Wenn eine Bootsmotor codiert ist, schreckt das potentielle Diebe ab. Wasserschutzpolizei MV
Breege.

Um es potentiellen Dieben so schwer wie möglich zu machen, bietet die Wasserschutzpolzei Sassnitz die Codierung von Bootsmotoren an. Diese findet am Mittwoch, 7. Oktober von 10 bis 13 Uhr im Hafen Breege auf der Insel Rügen statt.

Eine Voranmeldung ist unter der Telefonnummer 038392/308-0 oder per Mail an die [email protected] erforderlich. Personalausweis, Eigentumsnachweis und natürlich der zu codierende Motor sind mitzubringen, heißt es von der Polizei.

Mehr lesen: Transporter mit zehn Bootsmotoren in Schwedt gestellt

Boots-Codierung erfüllt mehrere Zwecke

Die Codierung dient dazu, die Motoren mit einer individuellen Kennzeichnung zu versehen. So werden Diebe abgeschreckt. Da der Code nur schwer zu entfernen ist, ist die Weitergabe und der Verkauf gestohlener Motoren unattraktiver.

Wenn gestohlene Motoren gefunden werden, lässt sich dank des Codes der rechtmäßige Besitzer schneller finden.

Mehr lesen: Diebe nehmen Bootsmotoren und Schweißgeräte mit

Diebstahl von Bootsmotoren

Erst vor ungefähr einer Woche hatten Unbekannte im Mönkebuder Hafen gewütet. Sie montierten die Außenbordmotoren von fünf Sportbooten ab und nahmen sie mit. Dabei beschädigten sie auch ein Boot, das dann auf Grund lief.

Immer wieder kommt es zu solchen Vorfällen. Selbst Innenminister Lorenz Caffier (CDU) – in seiner Funktion auch oberster Dienstherr aller Polizisten im Land – ist vor einigen Jahren Opfer eines Diebstahls geworden: Dem Minister wurden auf der Insel Usedom von seinem Boot Motor und Bordcomputer gestohlen. Der Schaden betrug etwa 8000 Euro.

 

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Breege

Kommende Events in Breege (Anzeige)

zur Homepage