ACHTUNG AUTOFAHRER

Polizei kontrolliert großflächig den Verkehr in MV

Im ganzen Bundesland sind mehr als 100 Polizisten mit Verkehrskontrollen an verschiedensten Orten beschäftigt. Vor allem ein Delikt steht im Vordergrund.
dpa
Einer der Hintergründe der Polizei-Kontrollen ist der Anstieg der Unfallzahlen im vergangenen Jahr.
Einer der Hintergründe der Polizei-Kontrollen ist der Anstieg der Unfallzahlen im vergangenen Jahr. Sven Hoppe/Archiv
Rostock.

Die Polizei hat am Dienstag in ganz Mecklenburg-Vorpommern Kontrollstellen eingerichtet, um Verkehrsteilnehmer für das Theam „Ablenkung im Straßenverkehr” zu sensibilisieren. In allen acht Polizeiinspektionsbereichen werden den Angaben zufolge insgesamt 115 Beamte im Einsatz sein.

Kontrollen im gesamten Januar

Während der Fahrt kann vor allem das Nutzen von Handys den Fahrer ablenken – aber auch Essen und Trinken, Mitfahrer oder Dinge am Straßenrand beeinträchtigen dessen Aufmerksamkeit. Die Schwerpunktkontrollen finden den ganzen Januar über statt, hieß es außerdem. Sie sind Teil der Kampagne „Fahren.Ankommen.LEBEN!”, teilte das Polizeipräsidium Rostock mit.

Einer der Hintergründe dieser Kontrollen sei der Anstieg der Unfallzahlen im vergangenen Jahr. Nach vorläufigen Erhebungen nahm die Zahl der Getöteten um mehr als drei Prozent zu, die der Schwerverletzten um knapp zwei Prozent.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rostock

Kommende Events in Rostock

zur Homepage