Viele Zeugen

Polizei schnappt 22-jährigen Exhibitionisten in Warnemünde

Ein Exhibitionist hat in Warnemünde offenbar breite Aufmerksamkeit gesucht und fand auch gefunden: Gleich mehrere Zeugen informierten die Polizei – diese war schnell vor Ort.

Am Dienstag gegen 16.30 Uhr meldeten sich mehrere Zeugen, welche einen Mann beobachteten, der in Warnemünde durch exhibitionistische Handlungen für Aufsehen sorgte. Polizisten des Polizeireviers Lichtenhagen stellten den 22-jährigen Tatverdächtigen.

Seine Personalien wurden aufgenommen und er musste eine Sicherheitsleistung bezahlen. Danach wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Erst am Wochenende wurde ein Exhibitionist in Rostock gefasst. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen. Exhibitionismus kann mit einer Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr oder Geldstrafe geahndet werden.

Matthias Stiel

Bild

Inaktiv

Meistgelesen