IN OSTSEE GEFUNDEN

Polizei veröffentlicht Foto von Frauenleiche

Wer ist die tote Frau, die am Strand von Prerow im Wasser der Ostsee gefunden wurde? Die Polizei hofft durch ein Foto auf Hinweise.
Die Polizei in Vorpommern sucht weiter nach Hinweisen zur Identität einer Frau, die am Wochenende tot in der Ostsee vor P
Die Polizei in Vorpommern sucht weiter nach Hinweisen zur Identität einer Frau, die am Wochenende tot in der Ostsee vor Prerow (Vorpommern-Rügen) gefunden wurde. Polizei / KK Stralsund
Diese Halskette hat die Frau getragen.
Diese Halskette hat die Frau getragen. Polizei
Prerow.

Der Fund einer toten Frau in der Ostsee vor Prerow (Vorpommern-Rügen) beschäftigt die Polizei weiter. Wie eine Polizeisprecherin am Dienstag sagte, wurde nun ein Bild der Frau veröffentlicht, um mögliche Angehörige zu finden.

Eine Obduktion des Leichnams sollte die Todesursache in dem Fall klären. Diese wurde am Dienstag auch durchgeführt, habe aber noch kein eindeutiges Ergebnis zu den Todesumständen geliefert. „Wir können eine Straftat bisher nicht ausschließen”, sagte die Sprecherin. Zur genauen Todesursache wird laut Polizei aus Pietätsgründen und mit Rücksicht auf etwaige Angehörige aktuell noch keine Auskunft erteilt.

+++ Aktualisierung: Die Identität der Toten konnte geklärt werden. Angehörige hatten sich bei der Polizei gemeldet, nachdem sie das Foto der Verstorbenen gesehen hatten. Mehr dazu lesen Sie hier. Das Bild am Ende dieses Artikel wurde entfernt. +++

Die Polizei teilte mit, dass die Hintergründe zum Tod der Seniorin weiterhin unklar seien, weshalb in alle Richtungen ermittelt würde. Zwar habe es zwar Hinweise und verschiedene Ermittlungsansätze der Beamten gegeben, dennoch ist unklar, wer die Frau war, die von einem Spaziergänger am Samstagmorgen am Nordstrand der Halbinsel Fischland-Darß entdeckt worden war.

Mehr lesen: Fund von Frauenleiche in Ostsee gibt Polizei Rätsel auf.

In der Nähe der Fundstelle waren ein dunkellilafarbenes Badetuch und ein Sonnenstrohhut mit braunem Hutband und Schlaufe an der Krempe (Durchmesser 30 cm) gefunden worden, von denen man annehme, dass sie zu der Frau gehörten. Auffällig seien zudem rot gefärbte Haare. „Einen passenden Vermisstenfall gibt es bisher, trotz weniger Hinweise, noch nicht”, sagte die Sprecherin am Wochenende. Die Gefundene habe laut Medizinern vermutlich nur wenige Stunden im Wasser gelegen. Zudem trug die leblose Frau keine Badebekleidung, sondern lediglich ein Kleidungsoberteil und eine drahtartige Halskette.

Um die Identität der Frau zu klären und herauszufinden, welche Umstände zu ihrem Tod geführt haben könnten, bittet die Polizei die Bevölkerung um weitere Hilfe. Dazu wurden eine Personenbeschreibung, ein Foto der Frau sowie ein Foto ihrer Halskette veröffentlicht.

Die unbekannte Frau wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 60 Jahre alt
  • etwa 160 cm groß
  • dunkelrot gefärbte, schulterlange Haare
  • braune Augen
  • normale Statur
  • silberfarbene, dünne (drahtartige) Halskette mit zwei Anhängern (Marke BOCCIA Titanium)
  • rotlackierte Zehnägel
  • bekleidet mit einem dunkelblauen Neckholder-Oberteil

Die Ermittlungen in dem Fall dauern weiter an und die Polizei fragt:

  • Wer kennt die Frau oder kann Angaben zu ihrem letzten Aufenthalt geben?

Hinweise nehmen das Polizeirevier in Barth unter 038231/6720 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prerow

zur Homepage