NACH ATTACKE AUF PASSANTEN

Polizist schießt Messer-Angreifer ins Bein

Ein 35-Jähriger hat in Neubukow auf Passanten geschossen und verletzt. Während die Polizei die Situation klären wollte, ging er plötzlich mit einem Messer auf die Beamten los.
In Neubukow hat ein Mann Polizisten angegriffen. Diese wehrten die Attacke mit einem Schuss ins Bein des Mannes ab.
In Neubukow hat ein Mann Polizisten angegriffen. Diese wehrten die Attacke mit einem Schuss ins Bein des Mannes ab. Nordkurier
Neubukow.

Am späten Freitagabend hatte ein Mann aus dem Fenster einer Wohnung im Panzower Weg in Neubukow (an der B105 zwischen Bad Doberan und Wismar im Landkreises Rostock) mit einem Luftgewehr auf zwei Passanten geschossen und leicht verletzt. Dies teilte die Polizei am Samstag mit.

Als er bemerkte, dass die Polizei anrückte, kündigte er seinen Suizid an – berichtet die Polizei weiter. Die Beamten gingen daraufhin in die Wohnung des 35-jährigen Mannes aus Deutschland.

Situation in Wohnung eskaliert

Als sie mit ihm sprachen, habe er laut Polizei plötzlich die Beamten mit einem Messer angegriffen. Ein Polizist stoppte diesen Angriff, indem er dem Mann ins Bein schoss. Die Beamten leisteten dann Erste Hilfe. Anschließend wurde der Verletzte in ein Rostocker Krankenhaus gebracht.

Die Staatsanwaltschaft Rostock leitet nun der strafrechtlichen Ermittlungen.

 

Warum wir über diesen Fall berichten

Der Nordkurier berichtet im Einklang mit dem Pressekodex normalerweise nicht oder nur sehr knapp über Selbsttötungen oder -versuche, zumal erwiesen ist, dass derartige Berichterstattung auch das Risiko von Nachahmer-Effekten birgt. In begründeten Einzelfällen weichen wir von dieser Richtlinie ab - im konkreten Fall, weil es einen Schusswaffen-Einsatz der Polizei gab. Wir verzichten aber auch in solchen Fällen bewusst darauf, Einzelheiten zur Tat zu nennen.

Falls Ihre eigenen Gedanken darum kreisen, sich das Leben zu nehmen, sprechen Sie mit anderen Menschen darüber! Es gibt zahlreiche, auch anonyme Hilfsangebote. Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr erreichbar unter 0800 111 0 111 und 0800 111 0 222. Der Anruf ist kostenlos und taucht nicht in der Telefonrechnung auf.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubukow

Kommende Events in Neubukow

zur Homepage