GEFÄHRLICHER EINSATZ

Polizisten in Güstrow mit Gartenschere bedroht

Eigentlich rückten Polizisten in der Innenstadt in Güstrow wegen einer Lärmbelästigung aus. Doch vor Ort wurden sie vom Verursacher heftig bedroht.
Fabian Beyer Fabian Beyer
In Güstrow kam es in der Nacht zum Samstag zu einem gefährlichen Polizeieinsatz.
In Güstrow kam es in der Nacht zum Samstag zu einem gefährlichen Polizeieinsatz.
Güstrow.

In Güstrow kam es in der Nacht zum Samstag zu einem gefährlichen Polizeieinsatz. Die Beamten waren wegen einer massiven Lärmbelästigung in der Innenstadt ausgerückt, wie sie am Sonntag mitteilten. Als sie an der Wohnung des Lärmverursachers eintrafen und ihn zum Öffnen der Tür aufforderten, reagierte der 49-Jährige äußerst aggressiv.

Zunächst soll er die Polizisten verbal angegangen haben. Anschließend bedrohte der 49-Jährige sie von Angesicht zu Angesicht mit einer Gartenschere. Den Beamten gelang es schließlich, den alkoholisierten Tatverdächtigen zu überwältigen. Dabei und während der anschließenden Festnahme leistete er Widerstand. Der 49-Jährige musste die Nacht im Gewahrsamsraum des Polizeihauptreviers Güstrow verbringen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Güstrow

zur Homepage