Am Auto entstand Totalschaden.
Am Auto entstand Totalschaden. Stefan Tretropp
Polizei sucht Zeugen

Porsche im Rostocker Stadthafen angezündet

Erneut ist in Rostock ein Auto in Brand gesteckt worden. Die Feuerwehr konnte nicht mehr viel retten.
Rostock

Im Rostocker Stadthafen ist in der Nacht zum Samstag ein Pkw in Brand gesetzt worden. Der Porsche Cayenne habe im Innenraum gebrannt, teilte die Polizei am Morgen mit. Die Rostocker Feuerwehr hat den Brand gelöscht.

An dem PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Personen oder andere Fahrzeuge kamen nicht zu Schaden. Die Ermittler gehen von Brandstiftung aus.

Die Polizei bittet um Mithilfe. Hinweise zum Tatgeschehen oder Beobachtungen im weiteren Umfeld nimmt der Kriminaldauerdienst Rostock unter der Telefonnummer 0381 4916 16 16 entgegen.

Erst vor knapp zwei Wochen hat die Polizei einen mutmaßlichen Brandstifter in Rostock gefasst. Zuvor hatten in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt mehrere Pkw gebrannt.

zur Homepage