VERFOLGUNGSJAGD

Postauto-Räuber fuhr Wagen bei tödlichem Unfall

Die Verfolgungsjagd der Polizei auf ein Postauto sorgte für Schlagzeilen. Nach Nordkurier-Informationen soll der Fahrer wenige Tage zuvor auch bei einem tödlichen Unfall bei Greifswald am Steuer gesessen haben.
Nordkurier Nordkurier
Die Verfolgungsjagd endete in Datzetal Stresow.
Die Verfolgungsjagd endete in Datzetal Stresow. Felix Gadewolz
Die Verfolgungsjagd endete in Datzetal Stresow.
Die Verfolgungsjagd endete in Datzetal Stresow. Felix Gadewolz
Die Verfolgungsjagd endete in Datzetal Stresow.
Die Verfolgungsjagd endete in Datzetal Stresow. Felix Gadewolz
Die Verfolgungsjagd endete in Datzetal Stresow.
Die Verfolgungsjagd endete in Datzetal Stresow. Felix Gadewolz
Greifswald.

Der junge Mann, der am Mittwoch bei der Verfolgungsjagd nach einem Raubüberfall auf ein Postauto in Salow am Steuer saß, fuhr nach Nordkurier-Informationen auch den BMW, in dem Ende November nach einer Flucht vor einer Verkehrskontrolle zwischen Behrenhoff und Weitenhagen bei Greifswald ein 20 Jahre alter Mitfahrer ums Leben kam. Der 20-jährige Fahrer, bei dem ein Alkoholwert von 0,87 Promille festgestellt wurde und der keinen Führerschein hat, sowie sein 16-jähriger Beifahrer erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen.

Auch Weihnachtsbäume geklaut?

Die Polizei prüft nach Nordkurier-Informationen zudem, ob der 20-jährige Fluchtauto-Fahrer auch für den Diebstahl von 65 Weihnachtsbäumen in Neustrelitz vom vergangenen Wochenende verantwortlich ist. In dem Transporter, den der Tatverdächtige bei einem Firmeneinbruch am Stadtrand von Neubrandenburg gestohlen haben soll und der nach einer Verfolgungsjagd am Dienstag sichergestellt wurde, seien große Mengen Tannengrün gefunden worden.

Unklar ist noch, warum der 20-Jährige nach dem Vorfall am Dienstag nicht in Untersuchungshaft genommen wurde. Es ist aber davon auszugehen, dass der Verdächtige noch am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt wird.

Die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg mauert zu dem Fall und möchte keinerlei Informationen bestätigen - nicht mal die Informationen, die die Polizei bisher mitgeteilt hat. Oberstaatsanwalt Gerd Zeisler sagt, dass erst die weiteren Ermittlungserbebnisse abgewartet werden sollen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Greifswald

Kommende Events in Greifswald

zur Homepage